Nachtreffen der BDS-Reisegruppe 2021

396

Am 6. März 2022 war es nach Corona-bedingter Verschiebung endlich wieder soweit: Die Teilnehmer*innen der letztjährigen BDS-Sonderreise trafen sich zum traditionellen Nachtreffen. Dabei wurden nicht nur schöne Erinnerungen an die Reise in die Niederlande 2021 ausgetauscht, sondern auch das neue Reiseziel für den Sommer 2022 ausgewählt. Und eine Ehrung anlässlich des 50. Firmenjubiläum der Fa. Morgenstern durchgeführt (siehe Bericht vom 9.03.2022).

Das gemütliche Beisammensein fand in der Gemeinde Riederich im mittleren Ermstal nahe Reutlingen in der Gaststätte “Entaklemm’r” statt. Ute Stephan, Mitglied im BDS Altbach, hatte sich um die Organisation vor Ort und die reichhaltige Kuchenauswahl gekümmert – herzlichen Dank dafür.

Los ging es mit vielen eindrucksvollen Bildern und wunderbaren Eindrücken von der letztjährigen Reise in die Niederlande, die Thomas Schimek, Vorsitzender des BDS Gerlingen, den Anwesenden präsentierte. Und damit auch Lust auf die neue Reise im August machte. Wohin die exklusive BDS-Reise dieses Jahr geht, hatte Ralf Siegmund, stellvertretender Vorsitzender des BDS Stadtverband Ludwigsburg e.V., im Gepäck. Die reiselustigen BDS-Mitglieder durften sich zwischen zwei Reisezielen entscheiden: Irland oder Wien/Bratislava. Und die Wahl fiel auf die grüne Insel Irland.

Sobald die Informationen zu Anmeldung und Programm der BDS-Sonderreise “Irland 2022” zur Verfügung stehen, werden alle Mitglieder darüber informiert.

Impressionen vom Nachtreffen:
Vorheriger ArtikelVergünstigte Tickets & exklusive Führung zur RETRO CLASSICS®
Nächster ArtikelKurzarbeitergeld: Verlängerung bis Ende Juni 2022 mit Einschränkung