“Kompass Selbständig” – Cybercrime, Cyberangriffe und Cybersecurity

169

Folge 11 unseres Podcast “Kompass Selbständig”

Backup, Awareness und Homeoffice – Warum gerade diese drei Begriffe eine zentrale Rolle in Ihrer Cybersecurity spielen sollten, erfahren wir im Gespräch mit Moritz Huber, Geschäftsführer smartSEC GmbH und ehemaliger Kriminalbeamter.

Moritz Huber gibt Einblicke in seine Arbeit und Tipps zur Absicherung der IT-Systeme und den sofort notwendigen Schritten, sobald nur der Verdacht eines Cyberangriffs besteht.

Er und sein Team setzen sich seit Jahren mit dem Thema Cybercrime auseinander. Sie helfen Unternehmen, nicht nur Hackerangriffe abzuwehren, sondern es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Denn es sind nicht nur die großen Unternehmen, die davon betroffen sind. Vielmehr trifft es vermehrt kleine und mittlere Betriebe sowie Gemeinden. Und ist erst einmal ein Virus im System, sind die Arbeitsprozesse sehr schnell lahmgelegt und der Schaden riesengroß.

Kontakt zu Moritz Huber und seinem Team unter smartSEC GmbH

“Kompass Selbständig” abonnieren auf:

Und direkt hier zum Anhören:

Vorheriger Artikel“Kompass Selbständig” – Wir und die Koalitionsgespräche
Nächster ArtikelAus den Ortsvereinen – Mitgliederversammlung in Freiburg