Webtalk “Schere, Stein, Papier, Ordner – das Handwerk im Bürokratie-Dschungel”

764

Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung am 29.06.2023

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung, Landesbüro Baden-Württemberg, lädt der BDS Baden-Württemberg seine Mitglieder zu diesem Webtalk ein, der eines seiner Schwerpunktthemen – Bürokratieabbau – speziell im Handwerk beleuchtet.

Das Handwerk ist die Schlüsselbranche für die Energiewende im Gebäudesektor, heimliche Wirtschaftsmacht, Ausbildungsmotor und in unser aller Leben unverzichtbar. Vom Bäcker über die Dachdeckerin bis zum Heizungsmonteur – ohne das Handwerk würde Deutschland
still stehen. Umso wichtiger ist es, dass den vielen Handwerksbetrieben die Luft zum Atmen gelassen wird – Detailregulierung, Nachweispflichten und das Steuer- und Sozialversicherungsrecht können gerade kleineren Betrieben das Leben sehr schwer machen.

Welche Möglichkeiten zum Abbau übermäßiger Bürokratie für Handwerksbetriebe existieren? Was kann getan werden, um die Situation zu verbessern?

© Taiyou Nomachi/ DigitalVision/GettyImages

Darüber spricht die Wirtschaftsjournalistin Sabrina Fritz mit der Unternehmerin Dr. Gabriele Bartel-Lingg, dem Abteilungsleiter „Organisation und Recht“ des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Dr. Markus Peifer, sowie mit dem handwerkspolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Manfred Todtenhausen.

 

Seien Sie als BDS-Mitglied dabei und diskutieren Sie mit!

Wann:    Donnerstag, 29. Juni 2023, 18.00 – 19.00 Uhr

Programm: >> siehe PDF

Ort:        Online

Information und kostenfreie Anmeldung: >> https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/VIJN4

Vorheriger ArtikelGratulation zu 75 Jahre Pfänder Fensterbau
Nächster ArtikelImpressionen Soko Maultasche