Rezzo Schlauch ist Festredner der BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See 2022

387

Rezzo Schlauch, Parlamentarischer Staatssekretär a.D., hält bei der diesjährigen BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See die Festrede. Die traditionelle Veranstaltung findet nach Corona-bedingter, zweijähriger Pause am 13. Oktober 2022 auf der Muswiese statt.

Rezzo Schlauch – Festredner auf der diesjährigen Mittelstandskundgebung. Foto: Arslan Ufuk

Rezzo Schlauch war der erste Politiker der Grünen, der auf der Mittelstandskundgebung sprechen durfte. Und das sehr erfolgreich in 2004. Als gebürtiger Hohenloher hat er eine besondere Beziehung zu den Muswiesen und ist dort gern gesehener Stammgast.

Bei der BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem BDS Rot am See und der Gemeinde Rot am See. Dabei gilt die Muswiese als größter und ältester Jahrmarkt in Hohenlohe mit u.a. Krämermarkt, Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung, Vergnügungspark und Feuerwerk.

Jährlich finden insgesamt drei BDS-Mittelstandskundgebungen statt: Schriesheim im März sowie Rot am See und Tengen im Oktober.

Die Veranstaltung:

Termin: Donnerstag, 13. Oktober 2022 um 16:00 Uhr
Ort: Festhalle Hahn (Reithalle) auf der Muswiese in Rot am See (Kreis Schwäbisch Hall)

16:00 Uhr: Beginn Mittelstandskundgebung in der Festhalle Hahn

  • Begrüßung: Dr. Sebastian Kampe, Bürgermeister Rot am See
  • Grußwort: Jan Dietz, Präsident des BDS Baden-Württemberg
  • Festrede: Rezzo Schlauch, Parlamentarischer Staatssekretär a.D.,                        Thema der Rede: Situation des Mittelstandes im Hinblick auf die                          Energiekrise/ Aktuelle Situation der Landwirtschaft/ Ukraine Krieg
  • Schlusswort: Darius Kowalik, Vorsitzender des BDS Rot am See

Ende ca. 17:40 Uhr

 

Vorheriger ArtikelBund der Selbständigen Baden-Württemberg begrüßt Gaspreisbremse und sieht BDS-Forderungspapier teils erfüllt
Nächster ArtikelSave-the-date: Landesverbandstag am 19.11.2022