Mit Schwung in die Zukunft – Neues BDS Marketingkonzept

51

Neues Marketing, das gilt auch für den Bund der Selbständigen Baden-Württemberg. Genau dieses neue Konzept, die neue Marketingstrategie wurde am 25. Mai den Vorsitzenden unserer Ortsvereine und Kreisverbände präsentiert. Warum? Ganz einfach, weil wir unsere Ortsvereine und damit unsere Mitglieder auf dem Weg den der BDS zukünftig gehen wird aktiv mitnehmen möchten. Genau an der Stelle sind wir bereits beim wichtigsten Ziel unseres Verbandes. Die Regionen und damit ihre Arbeit vor Ort an jedem Punkt zu unterstützen und dadurch, mit den verschiedensten Aktivitäten, die Regionen stark zu machen. Genau dieser Punkt ist das Kernziel des Marketingkonzeptes, welches im ersten Schritt auf drei Jahre angelegt ist.

Marketing Teil 1: Der Bund der Selbständigen als Marke

Eine Marke ist die Ausgangsbasis für Erfolge, für Innovation und Weiterentwicklung. Eine Marke schafft Orientierung und Identität, trägt Unternehmen und Organisationen durch Zeiten von Veränderungen und besitzt eine große Strahlkraft – nach außen wie nach innen, für Kunden und Mitarbeiter, manchmal sogar: für die Gesellschaft. Voraussetzung dafür ist eine aussagekräftige, klare und strategisch durchdachte Leitidee, die mit all ihren Markenwerten lebbar sein muss.

Was bedeutete das konkret für den BDS? Im Team haben wir unsere Marke entwickelt. Wer sind wir? Was bieten wir? Wie sind wir? Das sind die Kernfragen? Die Antworten sind Grundlage für die zukünftige Arbeit des Verbandes. Der Markenkern „Zukunft“ steht für die Zukunft von uns Selbständigen und für die Zukunft von mittelständischen Unternehmen.

Marketing Teil 2: Mit Schwung in die Zukunft

Das Schwungrad und findet seinen Ursprung in der Mechanik. Aufgrund des effizienten Energiespeichers bringt bereits ein kleiner Anschwung das Rad für eine Zeit lang zum laufen – jede weitere Energiezufuhr steigert seine Geschwindigkeit. Das Schwungrad findet inzwischen vermehrt Verwendung im Bereich Marketing. Das Momentum wird durch positive Kundenerfahrungen aufrechterhalten.

Was bedeutete das konkret für den BDS? Das Schwungrad des BDS besteht aus fünf Teilsegmenten. Wir möchten mit Themen, die uns Unternehmerinnen und Unternehmer beschäftigen einen hohen Nutzen generieren und darüber unsere Mitglieder auf den unterschiedlichsten Ebenen aktivieren und Interesse am Verband wecken. Konkretes Ziel ist es diese Themen in die Regionen zu tragen und damit unsere regionalen Netzwerke mit den unterschiedlichsten Maßnahmen stark zu machen.

Marketing Teil 3: Konsequente Umsetzung der Maßnahmen

Die Maßnahmen orientieren sich an zwei Schwerpunkte. Punkt eins ist den Bund der Selbständigen sichtbarer zu machen. Punkt zwei hat zum Ziel neue Mitglieder zu gewinnen und Kooperationen einzugehen. Partnerschaften, die für beide Seiten eine WinWin-Situation darstellt.

Was bedeutete das konkret für den BDS? Alle Maßnahmen haben zum Ziel auf das Schwungrad einzahlen und es, ja “in Schwung” zu bringen. Nehmen wir beispielhaft den Bereich “Event”. Wir werden unseren Ortsvereinen und Kreisverbände “fertige” Veranstaltungen anbieten, die die Regionen nur abzurufen brauchen. Das Ziel: Weniger Arbeit vor Ort, mehr Nutzen. Beispielhaft dafür steht auch unsere zukünftige “Pressearbeit”, die wir auf die jeweilige Region herunterbrechen werden.

Möchten Sie hier mehr Details erfahren nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt auf.
BDS-Ansprechpartner für Marketing und Nachhaltigkeit
Jürgen Linsenmaier, Nachhaltigkeitsexperte und BDS-Marketingvorstand
Mobilnummer: 0170 486 7016, j.linsenmaier@juergen-linsenmaier.de

Vorheriger ArtikelAntwort des Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Nächster ArtikelFragwürdige Änderungen Statusfeststellungsverfahren