BDS-Mitglied bringt Winnetou und Old Shatterhand in action in Oberschwaben

263
Bandit Brake (Lukas Mrowetz), der zwielichtige Pfarrer Weller (Christian Schiesser), Claudia Huitz, Winnetou (Max Feuerbach) (v.l.)

Winnetou und Old Shatterhand – das sind die Stars unseres BDS-Mitglieds Claudia Huitz bei den Festspielen Burgrieden, nahe Laupheim. Auf dieser grossen Freilichtbühne in Oberschwaben ist actionreiches Theater geboten und da ist an den Wochenenden jeder der über 800 Plätze voll belegt.

Von der Premiere im Juni bis zur Derniere am 9. September mit grossem Abschlussfeuerwerk faszinierte „Unter Geiern – der Sohn des Bärenjäger „ das Publikum, – ob jung oder alt und mancher deckte sich im Indianershop mit dem passenden Outfit ein.

Fast 30 Komparsen aus der Umgebung und über 10 Profischaupieler, viele Pferde und  echte Steppenadler beleben die Naturbühne  mit Farmhaus, Wigwams und dem feuerspeienden Höllenschlund. Karl May ist aktueller denn je.

Claudia Huitz als Gesamtverantwortliche feiert in 2018 das 5-jährige Jubiläum in diesem Familienunternehmen und ist stolz auf über 80.000 Besucher im Jahr. Sie erweitert von Jahr zu Jahr ihr Angebot und hat viele Pläne für die Zukunft.

Der Landesverband plant in 2019 den Premierebesuch für seine Mitglieder und der Termin steht unter Vorbehalt auch schon fest, es ist der 29. Juni 2019. Im Newsletter wird es rechtzeitig veröffentlicht. Es wird „ Winnetou im Tal des Todes „ aufgeführt und wir dürfen gespannt sein, was Claudia Huitz und ihr Regisseur Michael Müller dann an Spannung plant.

Vorheriger ArtikelErfolgreiche Rilling Sekt-Kellerbesichtigung mit dem BDS
Nächster ArtikelBDS Sommerfest der Kreisverbände Alb-Donau und Biberach