Wirtschaftspolitischer Austausch und süße Betriebsbesichtigung

474

BDS-Präsidenten mit Wirtschaftsministerin und MdL bei Rübezahl Schokoladen in Dettingen

Gemeinsam mit der baden-württembergischen Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, der CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Nathalie Pfau-Weller, Dettingens Bürgermeister Rainer Haußmann und  Robert Schmid, Vorsitzender des BDS Kirchheim unter Teck, besuchten die BDS-Präsidenten Bettina Schmauder und Jan Dietz den Standort Dettingen der mittelständischen Rübezahl-Riegelein-Unternehmensgruppe.

Jan Dietz, Claus Cersovsky, Dr. Hoffmeister-Kraut, Dr. Pfau-Weller, Rainer Haußmann, Bettina Schmauder, Robert Schmid. Foto: ©Carsten Riedl

Vor der Betriebsbesichtigung und den Einblicken in die Schokoladenproduktion tauschte sich Geschäftsführer Claus Cersovsky mit seinen Gästen über die derzeitige Lage der Wirtschaft angesichts der Gas-Energie-Krise und den noch nicht absehbaren Folgen aus.

Ebenso wurden u.a. die Schwierigkeiten auf dem Fachkräftemarkt aufgezeigt, der Azubimangel angesprochen sowie die Hürden des Bürokratismus verbunden mit hohen Vorgaben. Alles hochaktuelle Themen, die auf großes Interesse bei den politischen Vertretern stoßen. “Die Nöte und Sorgen der Selbständigen werden wahrgenommen und gehört”, zeigt sich Bettina Schmauder nach dem Austausch überzeugt.

Nach dem informativen Gespräch führte Claus Cersovsky die Besucher durch die Schokoladenproduktion. In Dettingen werden vor allem Hohlkörperfiguren, Puffreisschokolade, gefüllte und massive Schokoladenartikel, Knuspereier sowie Tafelschokolade produziert. Aktuell werden beispielsweise bereits die Schoko-Weihnachtsmänner hergestellt, die es sicherlich bald wieder im Einzelhandel zu kaufen gibt.

Vorheriger ArtikelBDS Michelfeld unterstützt Initiative “Herzsicher”
Nächster ArtikelMerkblatt Digitalisierungsrichtline (DiRUG) neu zum 1.08.2022