Unsere Unterstützung für einen Zukunftskonvent

113

Wir – der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg – unterstützen das in einem offenen Brief formulierte grundsätzliche Anliegen zahlreicher Verbände, einen Zukunftskonvent ins Leben zu rufen.

Mehr denn je ist es an der Zeit, aus dem ständigen „Krisenmodus“ herauszutreten und zukunftsorientiert zu denken und vor allem zu planen. Für einen zukunftsfähigen Mittelstand sind Planbarkeit und realistische Rahmenbedingungen unabdingbar. Denn der kleine Mittelstand steht vor einem großen Umbruch: Viele Geschäftsführer und Selbständige werden in den nächsten Jahren in Rente gehen, d.h. ein Generationenwechsel steht an. Dadurch wird sich die Struktur des Mittelstandes verändern. Gleichzeitig ergibt sich die Chance, sich neu und zukunftsfähig aufzustellen. Hierfür sind eine Unterstützung und vorausschauende Planung notwendig.

Daher schließen wir uns der Forderung nach einem solchen Zukunftskonvent an und freuen uns unsere Einblicke in den Alltag der kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen mit einzubringen. Wir sind dabei!

Der offenen Brief hier als als PDF-Dokument

Vorheriger ArtikelKlare Worte bei den BDS-Mittelstandskundgebungen im Oktober
Nächster ArtikelSelbständige fordern Investitionsprogramm