Herrengedeck und Frauengedöns – 100 Jahre Frauenwahlrecht

198
Ursula Hecht, Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, Marion Gerster, BDS-Landesvorstandsmitglied für Unternehmerinnen (v.l.)

Der Landtag von Baden-Württemberg hatte zusammen mit dem Landesfrauenrat Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Verein Frauen & Geschichte Baden-Württemberg e.V. am 12. Januar 2019 zum Festakt anlässlich des Jahrestages eingeladen.

Seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen und gewählt werden. Für diesen Meilenstein in der Geschichte der Demokratie haben viele Frauen lange und mutig gekämpft.

Am 12. Januar 1919 übten die Frauen in Württemberg zum ersten Mal ihr errungenes demokratisches Grundrecht aus. Dieses historische Ereignis wurde im Haus des Landtags gefeiert und es wurde über die Gleichberechtigung und politische Teilhabe von Frauen und Männern diskutiert.

Die Begrüßung erfolgte durch die Landtagspräsidentin Frau Muhterem Aras MdL und die Moderation erfolgte durch Frau Anna Koktsidou vom SWR.

Vorheriger ArtikelUnternehmerinnen-Weihnachtsessen
Nächster ArtikelNufringer Gewerbeverein inspiriert bei Neujahrsempfang