Dieselskandal und drohende Fahrverbote

268
Foto: Fotolia, www.fotolia.de

Seminar mit Rechtsanwalt und BDS-Mitglied Michael Winter

Täglich erfährt man mehr darüber, welcher Automobilhersteller in welcher Art und Weise versucht hat, geltende Schadstoffnormen durch diverse Tricks einzuhalten. Das Bundesverwaltungsgericht entschied Ende Februar, dass Kommunen Fahrverbote anordnen dürfen – in Hamburg wurde dies aktuell schon umgesetzt.

Zahlreiche Gemeinden (auch in Baden-Württemberg) werden diesem Beispiel folgen. Ob und welche Ausnahmen von den Fahrverboten (zum Beispiel für Handwerker) es geben wird, ist nicht prognostizierbar.

Wissen Sie was jetzt zu tun ist?
Kennen Sie Ihre Rechte?

Wenn nicht, nehmen Sie an dieser Informationsveranstaltung teil.

Rechtsanwalt Michael Winter ist seit Beginn des VW-Skandals damit befasst, Geschädigten (inzwischen aller Marken) zu ihrem Recht zu verhelfen.

Er informiert sie im Rahmen eines ca. 1-stündigen, interaktiven (und trotz des Themas humorvollen) Seminars über den aktuellen Stand der Dieselskandale, der drohenden Fahrverbote und der ihnen zustehenden Rechte gegenüber Fahrzeugherstellern und Kommunen.

Ort: Kulinarium an der Glems, Mahdentalstr. 111, 70569 Stuttgart
Datum: Mittwoch, 11. Juli 2018
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Kosten: 30 Euro pro Teilnehmer

Anmeldung: per Online-Formular unten auf dieser Seite

Vorheriger ArtikelFahren im und mit Winter
Nächster ArtikelDinner-Talk mit Finanzexperte und Bestseller-Autor Marc Friedrich