Stuttgarter Politik & Spargel am 17. Mai 2022

493

Stuttgarter Oberbürgermeister im Austausch mit Mitgliedern des Kreisverband Stuttgart und des Landesverbandes

Am 17. Mai 2022 kamen auf Einladung des BDS-Kreisverband Stuttgart und des BDS Baden-Württemberg BDSler zusammen, um sich mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Dr. Frank Nopper und seiner Frau Gudrun Weichselgartner-Nopper,  auszutauschen.

Den Abend nutzten die Teilnehmer*innen auch für die Gespräche untereinander. Schließlich gab es die letzten zwei Jahre wenig Gelegenheit, sich in Präsenz zu treffen. Vor allem nicht über die Ortsvereine hinaus. So gab es für die Mitglieder aus den Stadtbezirken Feuerbach, Zuffenhausen, Vaihingen, Stammheim und Mühlhausen, aber auch aus Fellbach, Friolzheim und Gerlingen einiges zu bereden.

“Stuttgart ist eine tolle Stadt, mit großem Potential, aber das müssen wir nutzen, und zwar jetzt!” appellierte ein Zuffenhausener Mitglied an das Stadtoberhaupt. Er und weitere Vertreter*innen des Handwerks unterhielten sich angeregt mit OB Nopper u.a. über ihre Herausforderungen als Handwerker in Stuttgart. Dabei war nicht nur die Verkehrsproblematik ein Thema, sondern auch die Notwendigkeit von Flächen, die Handwerksbetriebe und kleineres produzierendes Gewerbe im Stadtgebiet und nicht irgendwo auf der grünen Wiese benötigen. Ein weiteres Thema ist die Bindung von jungen Menschen an den Betrieb, die durch die hohen Mieten und Lebenshaltungskosten in der Großstadt schwer zu halten sind. Es wird immer schwieriger für diese, bezahlbaren und lebenswerten Wohnraum zu finden. Hier sehen die jungen Unternehmer*innen dringenden Handlungsbedarf und erwarten Rückendeckung aus der städtischen Verwaltung. Alles Themen, die branchenübergreifend sehr relevant sind und unterstützende Konzepte benötigen.

Jan Dietz, Präsident des Landesverbandes, und Reinhold Uhl, Vorsitzender des KV Stuttgart, dankten Herrn Dr. Nopper im Namen der Mitglieder für den anregenden Austausch und das offene Ohr für die Selbständigen und Gewerbetreibenden in Stuttgart.

Dr. OB Nopper und seine Frau gingen nicht nur mit einem mit Spargel gefüllten Geschenkkorb und Blumen nach Hause, sondern vor allem mit einem Potpourri an Informationen, Wünschen und Anregungen, die das Stadtoberhaupt den Abend über interessiert und aufmerksam entgegen genommen hat.

 

Vorheriger ArtikelExklusives Kamingespräch im Business Club Stuttgart: Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut MdL
Nächster ArtikelBDS-Stimmungsbarometer Frühjahr 2022