BDSler genossen Luxusangebot auf Messe EuroMotor2019

255
Impressionen EuroMotor2019, Foto: UH

Vom 29. November bis 1. Dezember 2019 konnten BDS-Mitglieder die EuroMotor, Messe für Fahrkultur und Lebensart, in Stuttgart besuchen. Karten für dieses Event erhielten unsere BDSler exklusiv.

Der BDS war wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Auf der Messe wurden Luxusartikel, Kunst und Dienstleistungen präsentiert.

Eindrücke von RG:
Am Stand des BDS auf dieser besonderen Messe nutzten zahlreiche Mitglieder die Gelegenheit, Mitarbeiter der Geschäftsstelle, Landesvorstands- und Präsidiumsmitglieder persönlich kennenzulernen. In lockeren Gesprächen mit Kollegen aus verschiedenen Ortsvereinen wurden bei einem Gläschen Sekt zahlreich Ideen und Adressen ausgetauscht. Viele interessante Gespräche machten den BDS Stand zu einem echten Netzwerk-Treff. Als süße Zugabe wurden am BDS-Stand Weihnachtsguatsle mit Airbrush verziert. Ein essbares, süßes BDS-Logo oder ein Weihnachtsengel, das war der aktive Beitrag von zwei BDS-Mitgliedsunternehmen. Beim Messerundgang durch die beiden Messehallen mit dem zum Teil sehr exklusiven und vielseitigen Angebots musste mancher Geldbeutel festgehalten werden. Manch ein Besucher fand aber in dem großen Warenangebot noch das ideale Weihnachtsgeschenk. Es gab auch einige leckere Köstlichkeiten zu genießen und zu erwerben. Schwäbische Maultaschen, Roll-Eis, Schokolade, Weine und viele Köstlichkeiten konnten die Geschmacksnerven in besonderer Weise verwöhnen. Das interessante Rahmenprogramm bot u.a. eine Auktion mit Wolfgang Pauritsch (bekannt aus der Sendung „Bares für Rares“), Vorträgen über Schokolade und Wein, verblüffenden Zaubervorführungen von Thorsten Strotmann. Es war eine interessante, lohnende Messe, die bei vielen BDS-Mitgliedern große Begeisterung auslöste.

Weitere Informationen:
Interview: Wolfgang Pauritsch von der ZDF-Sendung “Bares für Rares”
mehr

Vorheriger ArtikelAusfall des Chefs – vorgesorgt?
Nächster ArtikelUnternehmensbesichtigung von BDS-Präsidiumsmitgliedern