Vor der Wahl ist nach der Wahl?

Hier finden Sie einen Abgleich der Wahlprüfsteine, die wir vor der Wahl veröffentlicht haben, mit dem Koalitionsvertrag.

Der BDS-Landesverband hat vor der Landtagswahl anhand von Wahlprüfsteinen die Positionen der bis dahin vertretenen Parteien im Landtag abgefragt (März-Ausgabe 2016 von Der Selbständige). Nachdem der Koalitionsvertrag von Grün-Schwarz veröffentlicht ist, stellen wir hier einige der Antworten vor der Wahl den Aussagen im Koalitionsvertrag in zusammengefasster Version gegenüber.
Hier können Sie das pdf dazu herunterladen.

Weitere Themen

BDS-Präsident Günther Hieber
BDS-Präsident Günther Hieber

Ablösesummen für Azubis?

Kolumne des BDS-Landesverbandspräsidenten Günther Hieber

BDS-Präsident Günther Hieber

Warum nicht?

Kolumne des BDS-Landesverbandspräsidenten Günther Hieber

BDS-Präsident Günther Hieber

Habemus Mamam

Kolumne des BDS-Präsidenten Günther Hieber

BDS-Präsident Günther Hieber

Das Hohelied auf die Selbständigen

Kolumne des BDS-Präsidenten Günther Hieber

BDS-Präsident Günther Hieber

„Nach der Wahl“

Kolumne des Präsidenten Günther Hieber: Diese Kolumne habe ich ca. zwölf Stunden nach Bekanntgabe des amtlichen Ergebnisses verfasst und sie steht noch voll unter dem Eindruck der neuen Wahlergebnisse- und Erkenntnisse.

Europäisches Debriefing

34. Europäisches Debriefing

Der BDS-Baden-Württemberg ist Mitglied beim Landeskomitee Baden-Württemberg der Europäischen Bewegung Deutschlands. Hier finden Sie Informationen zur letzten Mitgliederversammlung.

Wenn die „Trumpeten“ schmettern!

Kommentar von Günther Hieber zu Amerikas neuem Präsidenten Donald Trump.

Oettinger unterstützt Projekt des Illinger Gewerbevereins

"Sie sind auf dem richtigen Weg. Dieser Weg weist in die Zukunft!", lauteten Günther Oettingers lobende Worte an den Illinger Gewerbeverein.

EU - Lebensmittelverordnung: Ausnahme für Kleingewerbe

Seit dem 13. Dezember 2014 regelt die EU-Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) die Kennzeichnung von Lebensmitteln. Zum Teil gelten Übergangsfristen bis Ende 2016.