Interview: Wolfgang Pauritsch von der ZDF-Sendung "Bares für Rares"

Rat für Unternehmer: Welcher Weg zum Erfolg? BDS fragte Wolfgang Pauritsch.

BDS: Was sollte man beachten, wenn man erfolgreich sein will?
Haben Sie einen Rat?


Ich habe einen Rat und zwar, zu mir hat einmal ein sehr weiser Mann gesagt: „Tue recht und scheue niemanden!“ Das heißt, egal, wenn das Problem auch noch so groß ist, pack` es am Schopf, sprich darüber, Komplikationen entstehen, halten an und werden dann gelöst. Und wenn man positiv eingestellt ist, dann kommt man auch zum Erfolg.  
                 

BDS: Was war das Kurioseste, das Sie je versteigert / ersteigert haben?

Was ich versteigert habe, das war mal ein 15-karätiger Diamant. Da haben sich die Leute wirklich darum gerissen und der ist für einen sehr hohen Preis versteigert worden.

Und das Kurioseste, was ich ersteigert habe, das war ein Originalgemälde von Friedensreich Hundertwasser. Da hatte ich auch zwei Konkurrenten im Saal, aber ich bin als Sieger vom Platz gegangen.


BDS: Gab es bei "Bares für Rares"eine Begegnung, die Sie menschlich besonders angesprochen hat? / außergewöhnlich war?

Ich muss sagen bei "Bares für Rares" sind fast alle Begegnungen individuell und unterschiedlich – egal, ob das einer von der Müllabfuhr ist oder, ob es eine prominente Persönlichkeit ist: Jeder hat einen Charakter. Und man lernt die Menschen kennen und das ist das Schöne daran.


BDS: Haben Sie Vorbilder? Welche?

Ich habe viele Vorbilder – und zwar habe ich großen Respekt vor Menschen, die etwas geleistet haben, und die dann mit der Leistung auch normal geblieben sind.


Weitere Informationen:
Interview: Horst Lichter von der ZDF-Sendung "Bares für Rares"
mehr
 

Weitere Themen

Keine Nachrichten verfügbar.