Leistungsschau Creglingen 3.-5.11.2017

Ein Bericht von Ursula Hecht

Seit über 150 Jahren gibt es bereits den Gewerbe- und Handelsverein Creglingen. Und vom 3.-5. Nobember 2017 konnte die 1. Vorsitzende Manuela Naser stolz auf fast 50 Betriebe  hinweisen, die ihre Zuverlässigkeit und Qualität zur Schau stellen. Auch wenn dabei einige nicht BDS Mitglieder ausstellen, so ist das bei knapp 70 Gesamtmitgliedern ein sehr engagierter Verein, der zudem 2017 ein wichtiges Ziel des BDS erreichte, denn 5 neue Betriebe wurden anlässlich der Leistungsschau Mitglied im BDS.

3 Tage Leistungsschau und 14 Tage Volleinsatz der 1. Vorsitzenden und ihrem Team, die alles in Eigenregie koordinierten. Der Erfolg sprach für  sich und in den 2 Hallen drängten sich die Besucher.

Denn seit Freitag startete ein vielfältiges Programm: Musik mit dem Jugendensemble, Harfenspiel und Bläsern aus Herrgottstal, Tanz und Aerobic und bei der  Modenschau am Sonntagnachmittag mit Creglinger Models war die Begeisterung groß.

Günter Hecht, Vizepräsident des BDS LV übermittelte das Grußwort und betonte dass der Kontakt mit dem BDS für die Betriebe immens wichtig sei und die Vorteile und Verbindungen die der BDS mit der Politik hat in laufenden Meetings  für die Interessen des selbständigen Mittelstandes weitergegeben werden. Die Programme, die der BDS anbietet sollten besser genutzt werden.

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch hielt in Ihrem Vortrag: „ Die Landwirtschaftliche Bedeutung in der Region“ hervor, dass die Entwicklungsprogramme „Ländlicher Raum“ Fördermittel zur Verfügung stellen um regionale hochwertige Lebensmittel zu stärken und zu vermarkten. Sie wies aber auch auf die Einkommenssituation der Landwirte hin und die Chancen des Strukturwandels zu einem besseren Agrarmarkt. Unter dem neuen Konzept: Natürlich – von daheim , das die Landesregierung  aufnimmt sollen Agrarbotschafterinnen , das sind Landfrauen, für die regionalen Produkte und für eine bessere Qualität werben und somit die Wertschöpfung für die Landwirte verstärkt werden. Dazu müsse im lieblichen Taubertal auch eine stärkere Diversifizierung angeregt werden, wie Agrotourismus und Hofläden.

Bürgermeister Uwe Hehn warb für stärkere Investitionen im industriellen Bereich. Mit günstigem Bauland für Industrie und Wohnungen und Anschluss an die Autobahnen, einer arbeitswilligen Bevölkerung bietet er ein Pendant zur Arbeitsmarktsituation in den überfüllten Städten des Landes.

Dieser Handels-und Gewerbeverein Creglingen hat einmal mehr gezeigt, wie innovativ und leistungsstark die Klein- und Mittelbetriebe sind und in der Gesamtheit für den BDS mit seinen Mitgliedsverbänden eine starke Lobby darstellen.

Weitere Themen

Keine Nachrichten verfügbar.