Daniel Caspary MdEP will den Mittelstand wieder als Kraftzentrum der Gesellschaft

Stuttgart/Schriesheim. „Wir wollen, dass der Mittelstand wieder zum Kraftzentrum der Gesellschaft wird“, hat Daniel Caspary MdEP, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, am 5. März 2018 als Festredner bei der traditionellen BDS-Mittelstandskundgebung in Schriesheim gefordert. Rund 2000 Besucher füllten das Festzelt auf dem Mathaisemarkt.

„Die Rahmenbedingungen für den selbständigen Mittelstand stimmen nicht mehr“, erklärte Wolfgang Stern, Vizepräsident des BDS Baden-Württemberg und des Bundesverbands. Er betonte: „Die Gesetze und Verordnungen richten sich nach den Bedürfnissen der Konzerne, die passen aber nicht für uns.“ Stern beklagte weiter: „Die ganze Welt beneidet uns um unseren selbständigen Mittelstand und was machen wir? Wir arbeiten daran, ihn kaputt zu machen.“ Deutlich stellte er zum Thema Dieselfahrverbote fest: „Fahrverbote für Dieselfahrzeuge wirken wie ein Entzug der Arbeitserlaubnis für kleine und mittlere Unternehmen.“

Caspary MdEP verwies immer wieder auf kleine und mittlere Unternehmen: "Sie alle hätten ein wenig mehr Dank verdient." Er ergänzte: "In der Öffentlichkeit wird meistens nur über die Großen gesprochen." Zum Thema ungerechte Steuerpolitik betonte er: „Es stimmt etwas in unserer Gesellschaft nicht, wenn kleinere und mittlere Betriebe zahlen und große nicht.“

Insgesamt gelang es dem 41-jährigen Caspary MdEP ein "Wir-Gefühl" mit den Selbständigen aufzubauen, die gegen Großkonzerne und deren Steuertaktiken sowie mit der komplizierten Bürokratie kämpfen. Die Perspektive der Handwerker war ihm wichtig. Daher betonte er auch bezüglich Bürgermeister Hansjörg Höfer: „Sie machen Ihre Arbeit scheinbar ganz recht. Das liegt aber nicht daran, dass Sie ein Grüner sind, sondern als gelernter Bäcker und Konditor ein Handwerker.“

Caspary MdEP übertraf bei vielen die Erwartungen. Rhetorisch attackierte er u.a. die FDP und SPD: „Dem Hasenfuß Lindner rufe ich zu: Es geht nicht um Deutschland sucht den Twitterkönig.“ Und: „So schnell wie die SPD ihren Parteivorsitz beschließt, kommen die Hebammen gar nicht nach mit Nachschub leisten.“ Das Publikum belohnte Casparys Auftritt mit langem Applaus und Bravo-Rufen.

Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. ist der Dachverband und die Stimme von rund 180 Handels- und Gewerbevereinen im Land mit ca. 13.000 Mitgliedern. Bei der BDS-Mittelstandskundgebung in Schriesheim handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung des BDS Landesverbands, des Kreisverbands Rhein-Neckar, des BDS Schriesheim sowie der Stadt Schriesheim. Jährlich finden insgesamt immer 3 BDS-Mittelstandskundgebungen statt: Schriesheim im März sowie Rot am See und Tengen im Oktober. Der Mathaisemarkt ist ein traditionsreiches Frühlings- und Weinfest mit Fahrattraktionen, Festzelten und Verkaufsständen.

Weitere Informationen:
Pressemitteilung als PDF
mehr

Weitere Themen

BDS-Mitglieder sehen Nachbesserungsbedarf beim Konjunkturpaket

Stuttgart. Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) hat in einer Kurzumfrage vom 16. bis 22. Juni 2020 seine Mitglieder zum aktuellen Konjunkturpaket der Bundesregierung und zur Mehrwertsteuersenkung befragt. „Während Nichtselbständige über...

BDS-Landesverband beklagt Altmaiers Förderprogramm für kleine und mittlere Betriebe

Stuttgart. Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) hat am 4. Juni 2020 das Förderprogramm für Unternehmensberatung von Bundeswirtschaftsminister Altmaier scharf kritisiert: „Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) werden wieder einmal im...

BDS-Mitglieder begrüßen neueste Corona-Lockerungen

Stuttgart. Ladenöffnungen und Abstandsregel trotz Maskenpflicht haben die Mitglieder des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) überwiegend positiv bewertet. Das ergab die aktuellste BDS-Mitgliederbefragung vom 22. bis 27. April 2020 zu den...

BDS-Landesverband kritisiert 800-Quadratmeter-Regel: willkürlich und bedarf Anpassung

Stuttgart. Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) hat am 21. April 2020 die 800-Quadratmeter-Regel zur Ladenöffnung kritisiert: „Wir fordern eine dringende Anpassung dieser unlogischen und willkürlichen Regelung“, bemängelte Günther...

Corona-Soforthilfe bewerten BDS-Mitglieder insgesamt positiv in BDS-Blitzumfrage

Stuttgart. In einer aktuellen Blitzumfrage zur Corona-Soforthilfe hat der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) bis heute deutlich positive Rückmeldungen seiner BDS-Mitglieder erhalten. „Besonders unsere Solo-Selbständigen und kleineren...

Corona-Blitzumfrage bei BDS-Mitgliedern ergibt Lob und Kritik für Landes- und Bundesregierung

Stuttgart. Mittels einer Blitzumfrage anlässlich der derzeitigen Corona-Situation hat der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) seine Mitglieder seit 24. März 2020 dazu befragt. „Die Sorgen und Nöte unserer kleineren und mittleren Betriebe...

BDS-Landesverband fordert sofortige Notfallkredite für Selbständige

Stuttgart. Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) hat umgehende Notfallkredite für kleinere und mittlere Betriebe am 19. März 2020 von der Regierung gefordert. „Unkomplizierte Liquidität muss jetzt schnell geschaffen werden“, drängte...

BDS-Landesverband gründet Forum für Nachhaltigkeit

Stuttgart. Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) hat am 4. März 2020 mit dem Forum für Nachhaltigkeit eine neue Plattform für BDS-Unternehmen eingerichtet. Das Forum für Nachhaltigkeit soll Mittelständlern zeigen, wie Ökonomie, Ökologie...

Günther Oettinger, ehemaliger EU-Kommissar, ist Festredner auf dem Mathaisemarkt 2020

Stuttgart / Schriesheim. Bei der traditionellen BDS-Mittelstandskundgebung am 9. März 2020 auf dem Mathaisemarkt in Schriesheim spricht der ehemalige EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU). BDS-Landesverbandspräsident Günther Hieber bekräftigte: „Wir...

BDS-Landesverband verlangt sofortige Rücknahme der Bonpflicht: Schluss mit diesem Unsinn

Stuttgart. Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg (BDS) hat von der Bundesregierung den umgehenden Stopp der Kassenbonpflicht gefordert: „Dieser totale mittelstandsfeindliche Unsinn muss sofort aufhören. Es kann nicht sein, dass unsere...