AKK ist Festrednerin bei BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See 2019

Stuttgart / Rot am See. Die Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK), hält bei der diesjährigen BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See die Festrede. Die traditionelle Veranstaltung findet am 17. Oktober 2019 auf der Muswiese statt. BDS-Landesverbandspräsident Günther Hieber erklärte: „Wir sind sehr stolz und freuen uns, die potentielle Kanzlerkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer als Festrednerin begrüßen zu dürfen.“

„Mit ihrer Zusage zur BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See vervollständigt AKK das Trio unserer Kundgebungen, was wir ihr gerade in heutiger Zeit hoch anrechnen“, freute sich BDS-Landesverbandspräsident Hieber. AKK war bereits 2013 mit großem Erfolg Festrednerin bei den BDS-Mittelstandskundgebungen in Schriesheim und Tengen. Jährlich finden insgesamt drei BDS-Mittelstandskundgebungen statt: Schriesheim im März sowie Rot am See und Tengen im Oktober.

Der Bund der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. ist der Dachverband und die Stimme von rund 180 Handels- und Gewerbevereinen im Land mit ca. 11.000 Mitgliedern. Bei der BDS-Mittelstandskundgebung in Rot am See handelt es sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem BDS Rot am See und der Gemeinde Rot am See. Dabei gilt die Muswiese als größter und ältester Jahrmarkt in Hohenlohe mit u.a. Krämermarkt, Gewerbe- und Landwirtschaftsausstellung, Vergnügungspark und Feuerwerk.

Programmablauf folgt noch.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung als PDF
mehr

Weitere Themen

Keine Nachrichten verfügbar.