Vorstandswahlen beim Landesverbandstag 2014

BDS-Präsident Günther Hieber ist auf dem Landesverbandstag des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. (BDS) in Leinfelden-Echterdingen an der Spitze des Mittelstandsverbandes bestätigt worden. Die Delegierten der örtlichen Handels- und Gewerbevereine wählten den Fachanwalt für Steuerrecht aus Fellbach im Rems-Murr-Kreis nahezu einstimmig für weitere vier Jahre erneut zum Präsidenten von rund 15.000 Selbstständigen.

„Das ist ein eindrucksvoller Vertrauensbeweis und Verpflichtung zugleich“, freut sich Hieber über 137 von 138 abgegebenen Stimmen. „Ich werde mich auch in den nächsten Jahren voll für den Mittelstand und die Selbstständigen einsetzen“. 
Dazu steht ihm in den nächsten vier Jahren ein teilweise erneuertes Vorstandsteam zu Seite, das ebenfalls mit großen Mehrheiten in ihre Ämter gewählt wurden. Wiedergewählt wurden die beiden Vizepräsidenten Kfz-Meister Wolfgang Stern aus Leimen sowie Unternehmer Norbert Raif aus Plochingen. Neu als Vizepräsidenten wurden der Elektroingenieur Günter Hecht aus Besigheim sowie Wolfgang Riesterer, Versicherungs- und Immobilienmakler aus dem südbadischen Hartheim in ihre Ämter gewählt. Neuer Landesschatzmeister ist der Bad Überkinger Steuerberater Klaus Straub. Er tritt die Nachfolge von Wolfgang Bauer an, der nach 16 Jahren nicht wieder für das Amt kandidierte. Bauer wurde ebenso wie die beiden ausscheidenden Vizepräsidenten Rita Keller aus Schwendi und Rechtsanwalt Peter Bunzel aus Stuttgart von Präsident Hieber für Ihre großen Verdienste für den Verband geehrt. 

Steuerrecht vereinfachen
Der neue Landesvorstand will weiterhin den Finger in die Wunde legen, wenn es nötig ist - beispielsweise in der Bundespolitik. „Bei uns besteht die Sorge, dass die große Koalition zu sehr auf das Verteilen setzt“, sagte Hieber, der auch Präsident des Bundesverbandes der Selbständigen ist, angesichts der aktuellen Gesetzesvorhaben bei Mindestlöhnen und Rentenpolitik. Auf der Einnahmeseite gebe es zwar keine Erhöhung des Spitzensteuersatzes, wie von manchen Parteien im Bundestagswahlkampf gefordert. „De facto gibt es weiterhin Steuererhöhungen durch die Hintertür, denn an den Abbau der kalten Progression wagten sich die Koalitionäre leider ebenso wenig ran wie an Steuervereinfachungen. Ich frage mich aber, wer soll denn überhaupt mal das Thema Steuervereinfachung anpacken, wenn nicht eine große Koalition mit einer solch überwältigenden Mehrheit“, echauffiert er sich. „Es besteht die Gefahr, dass wir mit vielen kleinen Schritten den Wohlstand und die Wettbewerbsfähigkeit, die wir derzeit auch aufgrund harter Reformen  haben, schnell wieder verspielen“.

Best PracticePreis 2014 verliehen
Ein weiterer Höhepunkt des Landesverbandstages war die Verleihung des BDS-Practice Preises 2014 für die beste Aktion der Mitgliedsvereine. Den ersten mit eintausend Euro dotierten Preis erhielt der Bund der Selbständigen Stadtverband Kirchheim unter Teck für sein Projekt „Kirchheimer Parksanduhr“. Der Verein hat gemeinsam mit dem City Ring und der Stadt, eine Parksanduhr entwickelt, die es Bürgern ermöglicht, für acht Minuten kostenlos auf öffentlichen oberirdischen Parkplätzen zu parken um kurze Erledigungen zu tätigen. „Der Verein greift mit der Sanduhr ein alltägliches Problem praxisnah und unbürokratisch auf. Die Idee ist dabei einfach und kreativ zugleich und auf andere Vereine und Standorte übertragbar“, begründete die Jury die Auswahl. 

Der zweite Preis ging an den Gewerbeverein Illingen aus dem Enzkreis für seine Referenzbroschüre „Illingen hat´s“. In der 324 Seiten dicken Broschüre werden alle Illinger Mitgliedsfirmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen ausführlich präsentiert. Darüber hinaus enthält sie eine Chronik des Vereins mit historischen Bildern, Aktionen der nächsten drei Jahre, interessante Tipps und Tricks sowie einen mehrjähriger Kalender und Notizen. Die Jury zeigte sich von der überragenden Ausführung der Broschüre begeistert.  

Mit dem dritten Preis ausgezeichnet wurde der Bund der Selbständigen Schrozberg. Der Verein hat bereits zum sechsten Mal im Jahr 2013 das Open-Air-Kino in Schrozberg im Landkreis Schwäbisch Hall für fast eine Woche geöffnet. 

Der geschäftsführende Landesvorstand: 

Präsident:
Günther Hieber,  Fachanwalt für Steuerrecht, Fellbach 

Vizepräsidenten:Günter Hecht, Elektroingenieur, Besigheim 
Wolfgang Riesterer, Versicherungs- und Immobilienmakler, Hartheim
Norbert Raif, Unternehmensberater, Plochingen
Wolfgang Stern, Kfz-Meister, Leimen

Landesschatzmeister:
Klaus Straub, Steuerberater, Bad Überkingen

Weitere Themen

BDS-Landesverbandstag 2018

Michael Theurer MdB, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, hat am 28. Juli 2018 beim BDS-Landesverbandstag in Leimen die Festrede gesprochen. Das Thema seiner Rede lautete: „Deutschland braucht ein Update!“ Rund 80 BDS-Mitglieder...

Guido Wolf beim BDS Landesverbandstag 2014

Guido Wolf beim Landesverbandstag 2014: Europa darf Meisterbrief nicht zum Altpapier machen

Landtagspräsident Guido Wolf hat die europäische Regelungswut kritisiert. „Europa muss sich unter dem Gesichtspunkt der Subsidiarität auf die Dinge zurückziehen, die wirklich auf die europäische Ebene gehören“, sagte er in seinem Festvortrag zum...

Landesverbandstagung 2016_Begrüßung

Zwischen Hubschraubern, Flugzeugkabinen und der Vergabe des „Best Practice“-Preises

BDS-Landesverbandstag erfolgreich in Laupheim veranstaltet

Landesverbandstag 2014 in Leinfelden-Echterdingen

Landesverbandstag 2014 in Bildern

Mit Guido Wolf als Ehrengast des öffentlichen Mittelstandsforums und Generalversammlung mit Vorstandswahlen, Ehrungen und der Vergabe des BestPractice-Preises.

Dorothea Störr-Ritter

Heidelberger Erklärung

des BDS-Landesvorstandes und des Präsidiums zum Landesverbandstag am 07.07.2007 in Heidelberg

Mittelstandspolitik_Dörr

Landesverbandstag 2012: Mittelstandspolitik in Zeiten der Eurokrise

Mittelstandsforum mit Landes-, Bundes und europapolitischen Reden am Morgen, ein Fachvortrag zum Thema Zeitmanagement noch vor dem Mittagessen, Rechenschaftsberichte, Anträge und Verbandsregularien bei der Generalversammlung. Und zum Abschluss die...

Michael Knobel

Landesverbandstag 2012: „Mehr Lebensqualität durch moderne Selbstorganisation“.

Sinn finden, die richtigen Ziele setzen, Prioritäten festlegen, die wichtigen Dinge selbst erledigen, weniger wichtiges Delegieren, so könnte man die Ratschläge zu mehr Lebensqualität durch moderne Selbstorganisation von Michael Knobel beim...

Günther Hieber

Landesverbandstag 2010: Selbständigen-Präsident Hieber wiedergewählt

Stuttgart. BDS-Präsident Günther Hieber ist auf dem Landesverbandstag des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. (BDS) in Ludwigsburg an der Spitze des Mittelstandsverbandes bestätigt worden. Die Delegierten der örtlichen Handels- und...

Erwin Teufel

Erwin Teufel beim Landesverbandstag 2010: Soziale Marktwirtschaft ist Ergebnis ethischen Handelns

Im Rahmen des diesjährigen Landesverbandstages sprach der ehemalige Ministerpräsident Erwin Teufel bei einem öffentlichen Mittelstandsforum als Festredner zum Thema „Ethik in der Wirtschaft“. Dabei bezeichnete Teufel die Soziale Marktwirtschaft als...

Ortsbus Feuerbach

Best PracticePreis 2010 verliehen

Ein weiterer Höhepunkt des Verbandstages war die Verleihung des BDS-Practice Preises 2010 für die beste Aktion eines Gewerbevereins. Den ersten mit tausend Euro dotierten Preis erhielten gemeinsam der Gewerbe- und Handelsverein Feuerbach und der BDS...