Einladung: Unternehmer-Lounge mit Christoph Eichhorn, deutscher Botschafter in Estland

„Das digitale Wunderland Estland – Chancen für Deutschlands Wirtschaft und Staat“, lautet das Vortragsthema des deutschen Botschafters in Estland, Christoph Eichhorn.

Wir freuen uns sehr, Ihnen den Gastredner für die „2. Unternehmer-Lounge“, einer Kooperationsveranstaltung des Bunds der Selbständigen Baden-Württemberg e.V. (BDS) und des Business Clubs Stuttgart (BCS) ankündigen zu dürfen: Christoph Eichhorn, Deutscher Botschafter in Estland, wird am Montag, 8. Oktober 2018 im BCS zum Thema „Das digitale Wunderland Estland – Chancen für Deutschlands Wirtschaft und Staat“ sprechen.

Deutschland ist eine Top-Industrienation in der Welt. Wenn wir diesen Spitzenplatz halten wollen, geht es nur mit Digitalisierung. In Estland kann man lernen, wie’s geht.

Der politische Ansatz für Estlands Vorreiterrolle war top-down: Bereits 2000 hatte die Regierung landesweit flächendeckend Internet und das E-Government-System aufgebaut, das die nationale, regionale und lokale Ebene vernetzt. Und alle Schulen ans Netz gebracht. Der Alltag funktioniert online; einfacher, schneller, billiger. Kaum noch Behördengänge.
 
Es lohnt sich auch anzuschauen, wie Estland den Datenschutz organisiert. Ein staatlicher Rechtsrahmen wie in Deutschland. Aber: der Bürger kann in Estland seine Daten selbst kontrollieren. Diese Mischung aus Schutz durch Staat und Bürger funktioniert sehr gut.


Digitalisierung in Deutschland und Estland:

Botschafter Eichhorn ist überzeugt: "Wenn wir in Deutschland nur einen Teil von dem umsetzen können, was in Estland täglich funktioniert, hätten wir Deutschland erheblich vorangebracht. Das gilt auch für Industrie 4.0: Wenn sich der digitale Vorreiter Estland und der Industrieriese Deutschland enger zusammentäten, haben wir enorme Chancen. Es liegt an uns, diese Chancen zu ergreifen.“


Persönliches:

Christoph Eichhorn, geboren 1958 in Heidelberg, ist seit 2015 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland. Nach seinem Studium (Geschichte, Öffentliches Recht und Europarecht sowie Politikwissenschaften) war er ab 1979 als Rundfunk-Journalist für die ARD tätig. Anschließend arbeitete er als EU-Konsultant/Berater und Brüssel. Danach trat er in den Auswärtigen Dienst. Von 1989 bis 1992 war er an der Deutschen Botschaft Moskau tätig. Von 1992 bis 1998 arbeitete er im Leitungsstab des Auswärtigen Amts in Bonn.

Von 1998 bis 2000 war er Austauschbeamter im Außenministerium der Vereinigten Staaten. Anschließend war er von 2000 bis 2004 in der Politischen Abteilung der Deutschen Botschaft Washington, D.C. beschäftigt. Von 2004 bis 2008 war Eichhorn Leiter des für die USA und Kanada zuständigen Referats in der Zentrale des Auswärtigen Amts in Berlin. Von 2008 bis 2011 führte ihn seine Tätigkeit als Gesandter an die Deutsche Botschaft Washington zurück. Von 2011 bis 2015 war er im Auswärtigen Amt stellvertretender Beauftragter für Abrüstung und Rüstungskontrolle.  Eichhorn ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Ablauf des Abends:
 
ab 18:30 Uhr: Empfang mit Aperitif
19 Uhr: Begrüßung durch Jörg Mink, Gründer/Inhaber BCS und Norbert E. Raif, Vizepräsident BDS
19:15 Uhr: Vortrag Christoph Eichhorn, deutscher Botschafter in Estland
20:00 Uhr: Fragerunde/Dialog mit Christoph Eichhorn, deutscher Botschafter in Estland
20:20 Uhr: Eröffnung Büffet
ca. 22:30 Uhr: Ende der Veranstaltung


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zur „2. Unternehmer-Lounge“ am Montag, 8. Oktober 2018 ab 18.30 Uhr. Speisen & Getränke: pauschal € 65 pro Person. Auch Ihre Gäste sind herzlich willkommen.


Ort: Business Club Stuttgart Schloss Solitude
Datum: Montag, 8. Oktober 2018
Uhrzeit: ab 18:30 Uhr
Anmeldung: direkt beim Business Club Stuttgart. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Weitere Informationen:
Ausschreibung mit Anmeldeformular per Fax
mehr

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt direkt beim Business Club Stuttgart per E-Mail oder Fax über folgende Kontaktdaten:
FAX an: 0711-46 90 77-15
oder per Mail: info@businessclub-stuttgart.de

Weitere Themen

Erfolgreiche 1. Unternehmerlounge mit dem BDS

Über 130 Teilnehmer haben am 25. Juli 2018 die 1. Unternehmerlounge im Stuttgarter Schloss Solitude besucht. Dabei handelte es sich um eine gemeinsame Veranstaltung vom Business Club Stuttgart (BCS) und vom Bund der Selbständigen Baden-Württemberg...

Dieter Becker, Dominik Kuhn, Wolf Hirschmann

Denkanstöße für mehr Unternehmenserfolg

Wertvolle Denkanstöße für mehr Unternehmenserfolg erhielten Mitte Juni die Gäste des zweiten Unternehmerforums „Stadt.Land.Markterfolg“, das der BDS gemeinsam mit seinem Kooperationspartner .wtv Württemberger Medien im hohenlohischen Langenburg...

Joey Kelly (© Thomas Stachelhaus)

Joey Kelly - Ein Mann kennt keine Grenzen

„Ausdauer, Ziele, Wille und Leidenschaft ist das was Sie weiterbringt“, fasste Extremsportler Joey Kelly den Inhalt seines Vortrages am Ende zusammen. Humorvoll und mit großer Selbstironie hatte er zuvor die 240 Unternehmerinnen und Unternehmer in...

Ex-Profischiedsrichter Knut Kircher

In Sekundenschnelle (die richtigen) Entscheidungen treffen

BDS-Unternehmerabend mit FIFA-Schiedsrichter Knut Kircher am 09. November 2016.

Dominik Kuhn alias Dodokay

Netzwerken analog und virtuell

Über 400 Besucher kamen am Dienstagabend zum vierten Netzwerktag der Region Stuttgart in die Schwabenlandhalle. Während Dominik Kuhn, alias Dodokay, die Selbstständigen mit seinem Vortrag über Virales Marketing mit schwäbischen Synchronisierungen von...

Isabel Garcia beim Netzwerktag

„Geben“ ist der Schlüssel beim Netzwerken

Beim dritten Netzwerktag der Region Stuttgart stimmte Kommunikationstrainerin Isabel García im Februar 2014 mit ihrem Vortrag „Kommunikationsfallen beim Netzwerken“ 270 Teilnehmer aufs Netzwerken ein. Beim anschließenden Empfang konnten die...

Dodokay in Rottweil

Virales Marketing muss nicht teuer sein: Auf die Idee kommt es an

Bei der Pilotveranstaltung der Initiative „Stadt. Land. Markterfolg“ im Kraftwerk in Rottweil gaben der renommierte Strategieberater Wolf Hirschmann sowie der Medienexperte und Comedy-Star „Dodokay“ wertvolle Denkanstöße für mehr Unternehmenserfolg....

Alois Gscheidle beim BDS-Sommertheater

BDS-Sommertheater: Alois Gscheidle begeistert BDS-Mitglieder

Bestes Wetter, beste Unterhaltung. Beim zweiten BDS-Sommertheater genossen über 100 Mitglieder und Freunde einen höchst unterhaltsamen Abend bei gutem Essen.

BDS-Unternehmertreff in Freiburg

BDS-Unternehmertreff im Stadion des SC Freiburg

Zum diesjährigen Unternehmertreff hatte der BDS in der vergangenen Woche ins MAGE Solar Stadion des SC Freiburg eingeladen. BDS-Präsident Günther Hieber, Landrätin Dorothea Störr-Ritter und zahlreiche namhafte Unternehmer aus dem Kreis der Mitglieder...

Jürgen Linsemaier am BDS-Netzwerkabend

Ihr guter Ruf verkauft – sonst nichts

130 Selbstständige erfahren bei BDS-Netzwerkabend im neu renovierten Kursaal in Bad Cannstatt wie Reputation entsteht und wie leichtfertig man sie aufs Spiel setzen kann.