Volles Haus beim BDS in Mannheim! - Großer Publikumserfolg der Cybercrime Veranstaltung

Es kamen Anmeldungen bis zum Tag der Veranstaltung mit dem Thema „Schutz vorm Datenklau“ . So war die BDS Geschäftsstelle Nordbaden bestens auf das große Interesse aus dem Kreis der eingeladenen Mitglieder vorbereitet.

89 Teilnahmezusagen lagen vor, dazu gesellten sich fünf hochkarätige Referenten. Der Saal der Veranstaltung war am Abend "proppenvoll". Bei der Begrüßung der Teilnehmer erzählte der BDS Geschäftsstellenleiter Harald K. Kunkel, dass der Vorschlag, eine Veranstaltung zur Cybercrime Problematik abzuhalten von einem Mitglied kam und sofort bei ihm aufgenommen wurde. Bei der Suche nach weiteren Referenten bekam er von einem anderen Mitglied den Tipp, sich doch an das Landeskriminalamt Baden-Württemberg zu wenden, da dort eine Spezialabteilung zum Thema Cybercrime existiert. So entstand der Kontakt zu Bernhard Lacker, einem kompetenten Mitarbeiter der Abteilung Cybercrime/Digitale Spuren des LKA. Mit seiner Zusage wurden schnell weitere Referenten gefunden, die zum Thema Schutz der Hard- und Software und möglicher Versicherungsschutz gegen oft immense Schäden für Unternehmer nach einem Hacker-Angriff Vorschläge machten.

Eine Stunde dauerte der spannende Beitrag des Kriminalbeamten, wenngleich er auch die unzähligen Möglichkeiten und Gefahren immer nur kurz ansprechen konnte. Bereits hier gab es viele Fragen aus den Reihen der Besucher, die allesamt hochkonzentriert und sehr interessiert den Ausführungen folgten. Aber auch der Vortrag über Firewalls, Virenschutz und physische Abwehr von Schadsoftware war aufschlussreich und viele Mitglieder erkannten auch hier ihren dringenden Handlungsbedarf. Die Gemüter und Ängste etwas zu beruhigen war dann die Aufgabe des Redners einer großen Versicherungsgruppe, der die speziellen Versicherungsschutz Möglichkeiten im Schadensfall aufzeigte, falls ein dann doch bis zum Betriebswissen vorgedrungener Hacker zugeschlagen hat. Der schönste Erfolg für die Organisatoren und aktiv Mitwirkenden der Veranstaltung war: nach dem offiziellen Ende im Saal sammelte sich der Großteil der Besucher im Foyer um ihre Erlebnisse und das Gehörte noch lange zu diskutieren und sich untereinander auszutauschen. Das BDS Netzwerk hat an diesem Abend auf jeden Fall an Größe gewonnen.

HKK/15.09.17

Hier finden Sie den Film zur Veranstaltung.

Weitere Themen

Fit für die Zukunft im Datenschutz

von Rechtsanwalt und BDS-Mitglied Michael Winter

NEU: Jetzt auch in Südbaden. Einladung: BDS-Seminar zur neuen EU-Datenschutzgrundverordnung

Mit einer weiteren Veranstaltung auch in Rot am See. Achtung, Achtung!!! Ab 25. Mai 2018 gelten das neue Bundesdatenschutzgesetz und die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Doch was müssen Sie jetzt beachten, damit es nicht teuer wird für Sie?

Wie schützt man sich vor Cybercrime?

Film zur Cybercrime-Veranstaltung

Hier finden Sie den neuen Film des BDS-Landesverbands zu der erfolgreichen Vortragsveranstaltung "Wie schützt man sich vor Cybercrime?" in Mannheim.

Fördermittel_Fotolia

Erfolgreiches BDS-Akademie-Seminar in Mannheim

So gewinnen BDS-Mitglieder durch Förderung!

Cyberkriminalität

Cyberkriminalität schädigt Unternehmen

BDS-Mitglieder informieren sich bei der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime ZAC direkt im Landeskriminalamt über die Gefahren der Internetkriminalität und wie man sich am besten schützen kann

Netzwerken, digitales Storytelling und die richtigen Umgangsformen

Mache Teilnehmer kamen wegen der tollen Autos, mache wegen den interessanten Vorträgen und für andere stand das Netzwerken im Vordergrund. Egal warum die Unternehmerinnen und Unternehmer an einem der heißesten Abende des Jahres zur Veranstaltung...

Ex-Geheimdienstagent Leo Martin beim BDS

BDSler auf „geheimer“ Mission: Mit der 007-Formel Vertrauen aufbauen

Leo Martin, ehemaliger Geheimdienst-Mitarbeiter, hat die BDS-Mitglieder in seinem Workshop am Samstag, 17. September 2016, im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport begeistert.

Fachkräfte gesucht!

Fachkräftemangel: Für gute Mitarbeiter Ablösesummen wie im Sport

Während die Politik noch diskutiert, kämpfen viele Unternehmen hart um die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei stehen nicht nur hochqualifizierte Hochschulabsolventen im Mittelpunkt, betroffen sind vielmehr breite Bereiche in Handwerk und...