Bundesgesundheitsminister Spahn MdB konnte sein Publikum mitreißen

Beim 40. Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstands am 6. Mai 2018 auf dem Mannheimer Maimarkt hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB mit seiner Festrede überzeugt.

Mit Eindrücken von KS

Die angesprochenen Themen fanden den Beifall der breiten Menge des Publikums:

-Ausgeglichener Bundeshaushalt: Lob für Finanzminister Schäuble, nicht nur das Modell der schwäbischen Hausfrau, sondern auch den schwäbischen Hausmann

-Fachkräftemangel: Hinweis darauf, dass die deutsche Bevölkerung im Durchschnitt pro Tag eine um sechs Stunden höhere Lebenserwartung habe mit Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Hinblick darauf, dass in den 30er-Jahren des 21. Jahrhunderts immer mehr Rentner und immer weniger Arbeitnehmer getragen werden müssen. Daher: mehr Bildung und Ausbildung, keine Abifixierung, Gleichwertigkeit von Abi und dualer Ausbildung

-Keine Sonderaktionen wie die Rente mit 63, sondern Stabilisierung / Verbesserung der Erwerbsunfähigkeitsrente, damit die durch ihre körperliche Arbeit schon mit unter 60 Jahren nicht mehr können, tatsächlich auch ein echtes Äquivalent für ihre bisherige Arbeitsleistung erhalten

-Die Menschen werden länger arbeiten müssen, um ihre Rente zu finanzieren: Es muss durch entsprechende Arbeitszeitmodelle attraktiver werden, länger zu arbeiten.

-Zuwanderung: muss in den Arbeitsmarkt erfolgen nicht in die sozialen Sicherungssysteme, jedem muss die Chance eingeräumt werden, auf eigenen Beinen zu stehen, die Gesellschaft muss Leistung einfordern

-Sozialabgaben: die angekündigten Erleichterungen bei der Krankenversicherung, aber auch bei der Arbeitslosenversicherung von 0,5 % und 0,3 %

-Es muss mehr und schneller investiert werden, es sind hierzu auch einige Rechtsnormen wie das Baurecht zu entrümpeln, in der Zeit, die wir brauchen, um einen Flughafen in Berlin fertigzustellen, hat China bereits 60 Flugplätze gebaut.

-Die Wirtschaft braucht eine Gesellschaft, die zusammenhält, dazu ist eine gute Streitkultur zu entwickeln, um optimale auf breiterer Basis stehende Lösungen zu generieren.

Der Ablauf war gelungen, die Rede dauerte etwa 40 Minuten. Das Publikum war zufrieden, wenn auch manches als zu populistisch rüber kam. Die Kernpunkte jedoch stellten die Gäste zufrieden.

Weitere Themen

Oberbürgermeister Boris Palmer bei BDS-Mittelstandskundgebung in Tengen

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat auf dem Schätzele-Markt in Tengen bei der BDS-Mittelstandskundgebung als Festredner gesprochen. Dabei hörten dem 45-Jährigen Grünen-Politiker am 28. Oktober 2017 rund 2000 Menschen zu.

Der Film zur Mittelstandskundgebung in Rot am See 2017

Sie konnten dieses Jahr leider nicht auf der Muswiese dabei sein?

Sozialminister Manfred Lucha ©www.manne-lucha.de

Heißer Herbst beim BDS

Die herbstlichen BDS-Mittelstandskundgebungen stehen an: Während in Rot am See Sozialminister Manfred Lucha MdL am 12. Oktober 2017 die Festrede halten wird, wartet Tengen am 28. Oktober 2017 mit dem Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, auf....

Dr. Hoffmeister-Kraut in Schriesheim

Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut steht hinter dem Mittelstand

„Es gehört zu den Kernaufgaben einer Wirtschaftsministerin, dem Mittelstand den Rücken zu stärken“, betonte Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zu Beginn ihrer Festzelt-Rede auf dem Mathaisemarkt in Schriesheim.

Dr. Gräßle in Rot am See

BDS - Mittelstandskundgebung Rot am See: Dr. Gräßles klare Analyse von Europa und dem Brexit

„Der Brexit ist die brutalste Diät für die britische Wirtschaft und ihre Arbeitsplätze“, hat die Europaabgeordnete Dr. Inge Gräßle am Donnerstag, 13. Oktober 2016, in Rot am See scharf geurteilt.

Christian Lindner in Rot am See

Bundesvorsitzender der FDP Christian Lindner spricht Klartext

Am Donnerstagabend, 15. Oktober 2015, hat der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner MdL auf der Mittelstandskundgebung des Bundes der Selbständigen (BDS) Baden-Württemberg im Muswiesen-Festzelt in Rot am See vor etwa 1300 Gästen eine feurige Rede...

Peter Altmaier; Quelle: Bundesregierung Fotograf Kugler, Steffen

Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstands auf dem Maimarkt

Am 07. Mai 2017 ab 10.00 Uhr findet wieder der jährliche Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes auf dem Maimarkt in Mannheim statt.

Peter Altmaier bei BDS-Mittelstandskundgebung

Gelungener Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes: „Auf den Mittelstand kommt es an!“

Beim diesjährigen Frühschoppen des Kurpfälzer Mittelstandes auf dem Mannheimer Maimarkt am 07. Mai 2017 konnte ein echtes politisches Schwergewicht begrüßt werden:

Gregor Gysi in Tengen

Wortgewandt und schlagfertig: Dr. Gregor Gysi MdB auf der BDS-Mittelstandskundgebung in Tengen

Eigentlich lautet das alte deutsche Sprichwort ja „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!“. In diesem Fall konnte davon nicht die Rede sein bzw. der Redner schaffte es durch seine spitzfindige und wortgewandte Art, die 2000 Besucher trotz seiner...