Kunden mit Genuss gewinnen

Eine besondere Art des Standortmarketings des BDS-Ortsvereins Leutershausen: „Genießen in Hirschberg.“ Eine Woche lang kann man hier Aktionen rund um das leibliche und seelische Wohl genießen.

Seit zehn Jahren lockt das Event zahlreiche Besucher an. Kein Wunder, denn es wird auch jede Menge geboten. Die Genusswoche steht jedes Jahr unter einem anderen Motto, an dem sich das gesamte Programm orientiert. Voriges Jahr war es „Schweden und Herbst“. Für die Besucher gab es allerlei schwedische Köstlichkeiten zu entdecken, vom Häppchen über Gebäck bis hin zum kompletten Menü. Kreiert wurden diese Leckerbissen von den BDS-Mitgliedern vor Ort, aber auch Nicht-Mitglieder konnten sich daran beteiligen. „Denn es soll ja ein einheitliches Event im ganzen Ort sein“, so Klaus Erdmann, Inhaber des Café Erdmann in Hirschberg. Vor zehn Jahren hatte er zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern des Gewerbevereins die Idee zu „Genießen in Hirschberg“. Inspiriert wurden sie dabei durch Aktionen anderer Vereine im Odenwald.

Schlemmen im Kino Ein ganz besonderes Highlight der Genusswoche war das Schlemmerkino. Hier wird passend zum vorgeführten Film ein Menü direkt im Kino serviert. Unter dem Motto „Schweden“ gab es den Film „Mamma Mia“ zu sehen, zu dem das passende schwedische Menü gereicht wurde. Die Aktion kam so gut an, dass es heute statt zwei schon drei Schlemmerkinotage gibt. Und auch die Karten sind jedes Jahr innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. „Bei diesem Ansturm überlegen wir, ob wir nicht auf vier Tage erweitern“, erzählt der Konditormeister begeistert. Auch die heimischen Produkte aus der Gegend kommen bei der Genusswoche nicht zu kurz. Diese können bei Saft- und Schnapsproben bei Herstellern vor Ort probiert oder bei kulinarischen Wanderungen in der heimatlichen Umgebung neu entdeckt werden. Angebote des örtlichen Kosmetikstudios und Raumausstatters tragen ebenfalls ihren Teil zur Genusswoche bei. „Denn beim Genießen geht es ja nicht nur ums Essen. Auch Gesundheit und Wellness gehören dazu“, erklärt Erdmann. Die Genusswoche bietet Beteiligungsmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Unternehmen im Ort. Dabei hat das wechselnde Ländermotto einen besonderen Vorteil: Es gibt eine riesige Auswahl an Themen, man hat also jedes Jahr etwas Neues zu bieten und es wird so schnell nicht langweilig. Um Langeweile erst gar nicht aufkommen zu lassen, wird das Programm ständig durch neue Ideen bereichert. Vor drei Jahren griffen die BDSler einen Trend auf und veranstalteten zum ersten Mal das Hirschberger Kochforum, das seither fester Bestandteil der Genusswoche ist. Die Besucher haben die Möglichkeit, eine Kochshow à la Kerner live zu erleben, und dürfen Spitzenköchen aus der Region in die Töpfe schauen. Neben der Unterhaltung und dem Spaß für die Besucher bietet die Aktion „Genießen in Hirschberg“ den beteiligten Unternehmen eine gute Möglichkeit, Werbung für sich und ihre Produkte zu treiben. 

Tipps zum guten Gelingen:

  • Frühzeitig mit der Planung beginnen
  • Auch Nicht-Mitglieder ansprechen/einladen
  • Ideen zusammentragen und die Kreativität aller nutzen
  • Zuständigkeiten gerecht verteilen: „an einem Strang ziehen“
  • Einheitliches Motto
  • Rechtzeitige Ankündigung nach außen, z.B. in der örtlichen Presse
  • Alle nötigen Informationen für Besucher (Anmeldung, Preise, Uhrzeiten) bereitstellen, z.B. auf Homepage, Zeitung oder Flyer
 

Weitere Informationen und Ansprechpartner erhalten Sie auf der Homepage des BDS Leutershausen: www.bds-leutershausen.de

Weitere Themen

BDS im Schaufenster in Seckenheim

BDS im Schaufenster - Tolle Idee vom BDS Mannheim-Seckenheim

Der Ortsverein Mannheim-Seckenheim ist sehr kreativ geworden und hat eine tolle Idee gehabt, Werbung für den BDS zu machen.

BDS-Fotoshooting in Besigheim

Fotoshooting des BDS Besigheim ein voller Erfolg

Das Fotoshooting für einen guten Zweck auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt, den der BDS Besigheim diese Jahr zum 44. Mal organisiert hat, war ein Risenerfolg.

Fußball vor Torwand

BDS Remchingen plant Neuauflage des WM-Dorfes

Bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 war es ein großer Erfolg: Bei der WM im eigenen Land hatte der BDS in Remchingen auf dem Gelände des örtlichen Sportvereins ein WM-Dorf mit Stadion-Atmosphäre geschaffen. Zeitweise mehr als 2.000 Zuschauer...

Plakataktion BDS Filderstadt-Nellingen

Hier wirbt der Chef persönlich

Plakataktion des Nellinger BDS für den Standort: Unter dem Motto: „Hier gibt‘s alles! Handel, Handwerk, Dienstleistung...” machen die Nellinger Selbstständigen die Bürger auf die breite Vielfalt des örtlichen Angebots aufmerksam.

Festwagen des BDS Sielmingen-Filderstadt

„Wir lassen uns von den Großen nicht fressen!”

„Wir lassen uns von den Großen nicht fressen!” Unter diesem Motto gestalteten die Selbstständigen des BDS Filderstadt-Sielmingen ihren Festwagen zum Umzug beim Sielminger Heimatfest. Hierzu stellten sie symbolisch ein hungriges Krokodil dar, das sich...

BDS-Mittagstisch

Mittagstisch für Selbständige

Persönliche und berufliche Netzwerke werden immer wichtiger...

Verhängte Schaufenster

Verhängte Schaufenster machen neugierig

Die einen hatten ihre Schaufenster à la Christo und Jeanne-Claude komplett für ein ganzes Wochenende verhängt. Die anderen präsentierten zwei Wochen lang einen Teil des Schaufensters in Grün mit einem Durchbruch.

Aktion Gute Fee beim BDS Winnenden

Aktion „Gute Fee“ vom Verband der Selbständigen Winnenden

Eltern verloren, Schlüssel vergessen, Pflaster benötigt oder eben mal auf die Toilette – große und kleine Kinderprobleme, für die schnelle Hilfe wichtig ist. Mit den Figuren Ute und Felix zeigen die Winnender Unternehmen Kindern, wo sie diese Hilfe...

Best Practice

BDS VOR ORT - Ihre besten Aktionen

Sie haben eine erfolgreiche Aktion oder Veranstaltung mit ihrem Ortsverein organisiert? Dann lassen Sie auch andere davon wissen und von unserem Netzwerk profitieren!