Viel Information für Mittelständler

Bund der Selbständigen Kreisverband Schwäbisch Hall besichtigt Wurstmanufaktur

von MS

Eine Besichtigung der Wurstmanufaktur der der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) sowie Informationen des Amtes für Wirtschaftsförderung (WFG) Schwäbisch Hall über Förderprogramme für Selbständige waren die Highlights des Treffens von BDS-Mitgliedern.

BDS-Kreisvorsitzender Roland Lorenz freute sich bei seiner Begrüßung über 42 Teilnehmer aus den örtlichen BDS-Vereinen. Er versprach viel Information und Einblick über die Entwicklung eines innovativen Wirtschaftsunternehmens und über Projekte und Förderprogramme für die Betriebe.

Vorstand Christian Bühler informierte die Teilnehmer zunächst über die Entwicklung und das Engagement der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft für den ländlichen Raum sowie die Herkunft und Züchtung des Schwäbisch Hällischen Landschweines. Die 1988 gegründete BESH hat heute mehr als 1000 Mitglieder, die sich aus Züchtern und Förderern der alten Rasse zusammensetzt.

Die Wurstmanufaktur arbeitet nach der Tradition und den Rezepten der Hohenloher Hausmetzger. Das Fleisch wird schlachtwarm im angrenzenden  Erzeugerschlachthof gewonnen. Die Echt Hällischen Wurstwaren werden nur mit reinen Zutaten ohne Zusatzstoffe hergestellt. Die eingesetzten Naturgewürze stammen aus ökologischem Anbau von den Partnerschaftsprojekten in Indien und Afrika. 100 % Bio und Fair. Die Wurstmanufaktur ist für die Bäuerliche eine wichtige Ergänzung in der Vermarktung. So können neben den „Filetstücken“ die hochwertig erzeugten Rohstoffe des gesamten Tieres vermarktet werden. Die Echt Hällischen Wurstdosen haben sich mittlerweile zum Markenbotschafter für die Erzeugergemeinschaft entwickelt.

Beim Durchgang konnte Bühler mit hohem Sachverstand sehr anschaulich über die einzelnen Produktionsabläufe und die besonderen Hygienevorschriften informieren. Die BDS-ler waren erstaunt und beeindruckt zugleich, welch sorgsame Vorbereitung und Arbeitsabläufe notwendig sind, damit die vielfältigen, wohlschmeckenden und beliebten Wurstsorten dem Verbraucher angeboten werden können.

Anschließend stellte sich David Schneider als neuer Geschäftsführer der WFG Schwäbisch Hall den BDS-lern vor. Er hat gleichzeitig die Amtsleitung im Amt für Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement beim Landratsamt sowie die Geschäftsführung des Hohenlohe und Schwäbisch Hall Tourismus e.V. übernommen. Er informierte kurz über einige Projekte und Dienstleistungen der WFG, bevor die Prokuristin und Projektleiterin der WFG, Melanie Schlebach, ein Projekt und Förderprogramm näher vorstellte. So ist die WFG Schwäbisch Hall eine von zwei Erstberatungsstellen im Bundesförderprogramm „unternehmensWert:Mensch“. Hier können Unternehmen eine Förderung für eine Beratung bei ihrer Personalarbeit erhalten, die sich auf die vier Themenbereiche Personalführung, Wissen und Kompetenz, Gesundheitsförderung sowie die Förderung von Chancengleichheit und Vielfalt im Unternehmen konzentriert. Darüber hinaus können Unternehmen im neuen Programmzweig Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten. Gefördert werden Beratungsleistungen mit 80% durch die EU und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Als Erstberatungsstelle ist Melanie Schlebach Ansprechpartnerin.

Nach einer Fragerunde mit angebotener Stärkung im Vesperstüble der BESH konnte Vorsitzender Roland Lorenz den Dank des BDS an Christian Bühler, David Schneider und Melanie Schlebach für die interessanten und aufschlussreichen Informationen aussprechen.

Weitere Themen

EXPO BDS Deizisau

Unternehmensschau 2018. Starke Unternehmen. Starke Gemeinde.

Brauereiführung begeistert BDSler

Rund 60 BDS-Mitglieder haben am 18. April 2018 unsere Dinkelacker-Brauereiführung mit Bierprobe in Stuttgart besucht. Exklusiv führten erfahrene Braumeister unsere BDSler durch die Brauerei und erklärten die einzelnen Vorgänge bis zur fertig...

BDS-Mitglieder besuchten die RETRO CLASSICS mit Eventführungen

Ausgebucht waren beide Eventführungen für unsere BDSler. Wir waren mit der Kamera dabei auf der weltweit größten Oldtimermesse vom 22. bis 25. März 2018 in Stuttgart.

3 Versammlungen an einem Abend

BDS-Kreisverband Alb/Donau, BDS-Kreisverband Biberach sowie gemeinsame Veranstaltung der BDS-Kreisverbände Alb/Donau und Biberach

30. Mitgliederversammlung des BDS Michelfeld

Karl Lang zum Ehrenvorsitzenden ernannt – Silberne Ehrennadel an Helmut Kübler verliehen

BDS E & A Kommission tagte im Landtag

Stuttgart. Die flächendeckende Versorgung in schnellstmöglicher Zeit muss im Vordergrund stehen.

Pre Opening der Retro Classics

von BDS-Mitglied Reinhard Geckler

BDS-Mitglieder ganz vorne beim politischen Aschermittwoch der CDU BW

Mehr als 1500 Besucher haben am 16. politischen Aschermittwoch der CDU Baden-Württemberg in der Alten Kelter in Fellbach teilgenommen. Festredner bei dieser traditionellen Veranstaltung waren dieses Jahr der baden-württembergische stellvertretende...

Erfolgreicher Netzwerktag mit dem BDS

Rund 300 Besucher haben am 6. Unternehmer-Netzwerktag zusammen mit dem BDS teilgenommen. Die Veranstaltung fand im Kultur- und Kongresszentrum in Kornwestheim am 6. Februar 2018 statt. Beim 6. Netzwerktag der Region Stuttgart handelt es sich um eine...

Ball der Wirtschaft mit dem BDS Laupheim

Am 27. Januar 2018 veranstaltete der BDS Laupheim federführend zusammen mit der Stadt Laupheim, dem Hubschraubergeschwader 64 und dem Laupheimer Unternehmerkreis den jährlichen Ball der Wirtschaft.

BDS Gruibingen besucht Bauarbeiten bei Albaufstiegstunnel

Die Gruibinger Selbstständigen haben die Tunnelbaustelle der Bahn für die ICE-Neubaustrecke am Albaufstieg besucht.

Der BDS Ortsverband Hemmingen startet erfolgreich ins neue Jahr

WiSO (Wirtschaftsstandort Hemmingen) steht ab sofort auch für: Wissen weitergeben