Viel Information für Mittelständler

Bund der Selbständigen Kreisverband Schwäbisch Hall besichtigt Wurstmanufaktur

von MS

Eine Besichtigung der Wurstmanufaktur der der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) sowie Informationen des Amtes für Wirtschaftsförderung (WFG) Schwäbisch Hall über Förderprogramme für Selbständige waren die Highlights des Treffens von BDS-Mitgliedern.

BDS-Kreisvorsitzender Roland Lorenz freute sich bei seiner Begrüßung über 42 Teilnehmer aus den örtlichen BDS-Vereinen. Er versprach viel Information und Einblick über die Entwicklung eines innovativen Wirtschaftsunternehmens und über Projekte und Förderprogramme für die Betriebe.

Vorstand Christian Bühler informierte die Teilnehmer zunächst über die Entwicklung und das Engagement der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft für den ländlichen Raum sowie die Herkunft und Züchtung des Schwäbisch Hällischen Landschweines. Die 1988 gegründete BESH hat heute mehr als 1000 Mitglieder, die sich aus Züchtern und Förderern der alten Rasse zusammensetzt.

Die Wurstmanufaktur arbeitet nach der Tradition und den Rezepten der Hohenloher Hausmetzger. Das Fleisch wird schlachtwarm im angrenzenden  Erzeugerschlachthof gewonnen. Die Echt Hällischen Wurstwaren werden nur mit reinen Zutaten ohne Zusatzstoffe hergestellt. Die eingesetzten Naturgewürze stammen aus ökologischem Anbau von den Partnerschaftsprojekten in Indien und Afrika. 100 % Bio und Fair. Die Wurstmanufaktur ist für die Bäuerliche eine wichtige Ergänzung in der Vermarktung. So können neben den „Filetstücken“ die hochwertig erzeugten Rohstoffe des gesamten Tieres vermarktet werden. Die Echt Hällischen Wurstdosen haben sich mittlerweile zum Markenbotschafter für die Erzeugergemeinschaft entwickelt.

Beim Durchgang konnte Bühler mit hohem Sachverstand sehr anschaulich über die einzelnen Produktionsabläufe und die besonderen Hygienevorschriften informieren. Die BDS-ler waren erstaunt und beeindruckt zugleich, welch sorgsame Vorbereitung und Arbeitsabläufe notwendig sind, damit die vielfältigen, wohlschmeckenden und beliebten Wurstsorten dem Verbraucher angeboten werden können.

Anschließend stellte sich David Schneider als neuer Geschäftsführer der WFG Schwäbisch Hall den BDS-lern vor. Er hat gleichzeitig die Amtsleitung im Amt für Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement beim Landratsamt sowie die Geschäftsführung des Hohenlohe und Schwäbisch Hall Tourismus e.V. übernommen. Er informierte kurz über einige Projekte und Dienstleistungen der WFG, bevor die Prokuristin und Projektleiterin der WFG, Melanie Schlebach, ein Projekt und Förderprogramm näher vorstellte. So ist die WFG Schwäbisch Hall eine von zwei Erstberatungsstellen im Bundesförderprogramm „unternehmensWert:Mensch“. Hier können Unternehmen eine Förderung für eine Beratung bei ihrer Personalarbeit erhalten, die sich auf die vier Themenbereiche Personalführung, Wissen und Kompetenz, Gesundheitsförderung sowie die Förderung von Chancengleichheit und Vielfalt im Unternehmen konzentriert. Darüber hinaus können Unternehmen im neuen Programmzweig Unterstützung bei der Digitalisierung erhalten. Gefördert werden Beratungsleistungen mit 80% durch die EU und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Als Erstberatungsstelle ist Melanie Schlebach Ansprechpartnerin.

Nach einer Fragerunde mit angebotener Stärkung im Vesperstüble der BESH konnte Vorsitzender Roland Lorenz den Dank des BDS an Christian Bühler, David Schneider und Melanie Schlebach für die interessanten und aufschlussreichen Informationen aussprechen.

Weitere Themen

BDS trauert: Ehrenpräsident Rolf Kurz im Alter von 83 Jahren verstorben

Wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass am vergangenen Dienstag (18.09.2018) unser BDS-Ehrenpräsident auf Landes- und Bundesebene Rolf Kurz im Alter von 83 Jahren verstorben ist.

Erfolgreiche Rilling Sekt-Kellerbesichtigung mit dem BDS

Einen gelungenen Abend haben unsere BDSler bei der Rilling Sekt-Kellerbesichtigung mit anschließender Sektprobe am 19. September 2018 erlebt. Knapp 40 BDSler besuchten diese BDS-Veranstaltung in der traditionsreichen Familien-Sektkellerei.

Neuer BDS-Vorstand gewählt

Beim Landesverbandstag am 28. Juli 2018 in Leimen hat der BDS seinen neuen Vorstand gewählt.

BDS-Landesverbandstag 2018

Michael Theurer MdB, stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion, hat am 28. Juli 2018 beim BDS-Landesverbandstag in Leimen die Festrede gesprochen. Das Thema seiner Rede lautete: „Deutschland braucht ein Update!“ Rund 80 BDS-Mitglieder...

NEU: WIR IM BDS mit Bundesminister Jens Spahn MdB

Unsere aktuelle Magazin-Ausgabe können Sie hier lesen.

Interview mit SWR-Moderator Jürgen Hörig

Selbständiger in „Coaching, Training, Moderation“