Unternehmer-Netzwerktag mit dem BDS ein voller Erfolg

Rund 250 Besucher haben am Netzwerktag der Unternehmerverbände der Region Stuttgart zusammen mit dem BDS am 4. Februar 2020 teilgenommen. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Plattform zum Netzwerken aus mehreren regionalen Unternehmervereinen und Verbänden. Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH. Die diesjährige Referentin war Annabel Müller zum Thema „TRAIL AND ERROR – Was Unternehmer/innen von einer Ultratrail-Läuferin lernen können“. Der inzwischen 7. Netzwerktag fand im GENO-Haus Stuttgart statt.

„Der BDS ist der Partner, der Sie beraten wird“, warb BDS-Vizepräsident Norbert E. Raif in seiner Kurzpräsentation des BDS-Landesverbandes als 1. Redner der Veranstaltung und bekam dafür viel Applaus.

Annabel Müller, erfahrene Ultratrail-Läuferin und Referentin des Abends, erklärte: „Es bringt nichts, sich über unveränderliche Dinge aufzuregen. Das kostet nur Energie.“ Müller hat durch ihren Extremsport viele weitere Erkenntnisse gewonnen, die sich auch auf unternehmerische Herangehensweisen beziehen lassen.

„Immer auf das Schlimmste vorbereitet zu sein und trotzdem mit dem Besten zu rechnen“, beteuerte Müller als Erfolgsstrategie. Sie fügte hinzu: „Dranbleiben ist wesentlich, damit Sie Ihr Ziel erreichen.“ Dafür seien Mut, Ausdauer und Glück erforderlich. „Glück ist der entscheidende Faktor, wenn es um Erfolg geht“, betonte die Ultratrail-Läuferin.

Nach dem Vortrag unterhielten sich die Besucher noch lange bis nachts und knüpften viele Kontakte.