Mit Schwung in die Zukunft - Neues BDS Marketingkonzept

Neues Marketing, das gilt auch für den Bund der Selbständigen Baden-Württemberg. Genau dieses neue Konzept, die neue Marketingstrategie wurde am 25. Mai den Vorsitzenden unserer Ortsvereine und Kreisverbände präsentiert. Warum? Ganz einfach, weil wir unsere Ortsvereine und damit unsere Mitglieder auf dem Weg den der BDS zukünftig gehen wird aktiv mitnehmen möchten. Genau an der Stelle sind wir bereits beim wichtigsten Ziel unseres Verbandes. Die Regionen und damit ihre Arbeit vor Ort an jedem Punkt zu unterstützen und dadurch, mit den verschiedensten Aktivitäten, die Regionen stark zu machen. Genau dieser Punkt ist das Kernziel des Marketingkonzeptes, welches im ersten Schritt auf drei Jahre angelegt ist.

Marketing Teil 1: Der Bund der Selbständigen als Marke

Eine Marke ist die Ausgangsbasis für Erfolge, für Innovation und Weiterentwicklung. Eine Marke schafft Orientierung und Identität, trägt Unternehmen und Organisationen durch Zeiten von Veränderungen und besitzt eine große Strahlkraft – nach außen wie nach innen, für Kunden und Mitarbeiter, manchmal sogar: für die Gesellschaft. Voraussetzung dafür ist eine aussagekräftige, klare und strategisch durchdachte Leitidee, die mit all ihren Markenwerten lebbar sein muss.

Was bedeutete das konkret für den BDS? Im Team haben wir unsere Marke entwickelt. Wer sind wir? Was bieten wir? Wie sind wir? Das sind die Kernfragen? Die Antworten sind Grundlage für die zukünftige Arbeit des Verbandes. Der Markenkern „Zukunft“ steht für die Zukunft von uns Selbständigen und für die Zukunft von mittelständischen Unternehmen.


Marketing Teil 2: Mit Schwung in die Zukunft  

Das Schwungrad und findet seinen Ursprung in der Mechanik. Aufgrund des effizienten Energiespeichers bringt bereits ein kleiner Anschwung das Rad für eine Zeit lang zum laufen – jede weitere Energiezufuhr steigert seine Geschwindigkeit. Das Schwungrad findet inzwischen vermehrt Verwendung im Bereich Marketing. Das Momentum wird durch positive Kundenerfahrungen aufrechterhalten.

Was bedeutete das konkret für den BDS? Das Schwungrad des BDS besteht aus fünf Teilsegmenten. Wir möchten mit Themen, die uns Unternehmerinnen und Unternehmer beschäftigen einen hohen Nutzen generieren und darüber unsere Mitglieder auf den unterschiedlichsten Ebenen aktivieren und Interesse am Verband wecken. Konkretes Ziel ist es diese Themen in die Regionen zu tragen und damit unsere regionalen Netzwerke mit den unterschiedlichsten Maßnahmen stark zu machen.


Marketing Teil 3: Konsequente Umsetzung der Maßnahmen

Die Maßnahmen orientieren sich an zwei Schwerpunkte. Punkt eins ist den Bund der Selbständigen sichtbarer zu machen. Punkt zwei hat zum Ziel neue Mitglieder zu gewinnen und Kooperationen einzugehen. Partnerschaften, die für beide Seiten eine WinWin-Situation darstellt. 

Was bedeutete das konkret für den BDS? Alle Maßnahmen haben zum Ziel auf das Schwungrad einzahlen und es, ja "in Schwung" zu bringen.  Nehmen wir beispielhaft den Bereich "Event". Wir werden unseren Ortsvereinen und Kreisverbände "fertige" Veranstaltungen anbieten, die die Regionen nur abzurufen brauchen. Das Ziel: Weniger Arbeit vor Ort, mehr Nutzen.  Beispielhaft dafür steht auch unsere zukünftige "Pressearbeit", die wir auf die jeweilige Region herunterbrechen werden.

 

Möchten Sie hier mehr Details erfahren nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt auf.
BDS-Ansprechpartner für Marketing und Nachhaltigkeit
Jürgen Linsenmaier, Nachhaltigkeitsexperte und BDS-Marketingvorstand
Mobilnummer: 0170 486 7016, j.linsenmaier@juergen-linsenmaier.de

 

Weitere Themen

Die vierte Folge unseres Podcast "Kompass Selbständig"

In unserer neuesten Folge sprechen wir mit BDS-Präsidentin Bettina Schmauder.

Warum bin ich Mitglied in einem Unternehmerverband?

Wir sprechen in der dritten Folge von "Kompass Selbständig" mit Claudia Nothwang (1. Vorsitzende unseres Ortsvereins HGV Teck) über ihre alltägliche Arbeit im Ortsverein und warum jeder Unternehmer in einem Verband Mitglied sein sollt.

Ausbildungspartnerschaft A+: Leuchtturmprojekt des GV Burgrieden-Achstetten

Der Mangel an Auszubildenden ist vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen in ländlichen Regionen weiter ein beherrschendes Thema. Im Wettbewerb mit namhaften Betrieben und interessanteren Branchen muss ein Mehrwert geschaffen werden, um...

"Kompass Selbständig" - Unsere Wahlsynopse zur Bundestagswahl 2021

Die zweite Folge von unserem Podcast "Kompass Selbständig".

Neue Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Seit 1. September verstärkt Sybille Erhardt als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit das Team der Geschäftsstelle Stuttgart.

 

"Kompass Selbständig" Die erste Folge - Wer sind wir und was machen wir hier?

Die erste Folge von "Kompass Selbständig" - dem Podcast des Bund der Selbständigen Baden-Württemberg ist. Hören Sie jetzt rein!

Welche Parteien stehen wofür? Wir haben die Wahl!

Eine schnelle Übersicht über die Positionen der im Bundestag vertretenen Parteien und unsere Forderungen.

#bdsvorort Bühl – Wald, Holz und die regionale Wirtschaft

Welche Folgen hat der aktuelle Rohstoffmangel auf die lokale Wirtschaft, welche Rolle kann die Holzwirtschaft für eine nachhaltige Entwicklung spielen und wie wichtig ist der Erhalt von touristischen Zielen in Baden-Württemberg. Auf Einladung des BDS...

#bdsvorort bei der Mitgliederversammlung im Michelfelder Ortsverein

Ende Juli konnte der Michelfelder Gewerbe- und Handelsverein (BDS) seine Mitglieder endlich wieder zu einer Präsenzveranstaltung einladen. Vorsitzender Klaus Böltz freute sich darüber, 25 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus D´r...

Der BDS im Gespräch mit der CDU-Landtagsfraktion

In der nächsten Runde unserer Fraktionsgespräche haben Bettina Schmauder und Jan Dietz mit Winfried Mack (MdL und wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) und Natalie Pfau-Weller über die aktuellen Probleme mit den Corona-Hilfen,...

#bdsvorort in Rot am See

Antrittsbesuch von Otmar de Riz und Darius Kowalik beim neu gewählten Bürgermeister Dr. Sebastian Kampe in Rot am See.

Der BDS im Gespräch mit der SPD-Landtagsfraktion

Im Rahmen unserer Fraktionsgespräche haben die beiden BDS-Präsidenten Bettina Schmauder und Jan Dietz mit Andreas Stoch (MdL) dem Vorsitzenden SPD-Landtagsfraktion und seinen zwei Kollegen Dr. Stefan Fulst-Blei (MdL) und Jonas Hoffmann (MdL)...