Festspiele Burgrieden

Ausgebucht: Die Plätze für diese beliebte Veranstaltung sind inzwischen alle vergeben. Es zählte die Reihenfolge der Anmeldungen.

von CH

Wer professionelles Action-Theater liebt, muss die Festspiele Burgrieden besuchen. Auf einer der größten Freilichtbühnen Oberschwabens mit nummerierten Sitzen wird ein Erlebnis der Extraklasse geschaffen.

In der temporeichen und humorvollen Vorstellung sorgt die Pyrotechnik als besonderes Highlight für atemberaubende Explosionen und Effekte.  Die geballte Imposanz rassiger Pferde, die dabei auf das Publikum wirkt, wird begeistern.

Für Karl-May-Fan sowieso Pflicht, aber auch alle anderen sollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Die Festspiele Burgrieden vereinen eine opulente Bühne mit den zeitlosen Romanvorlagen Karl Mays zu einer Darbietung, die Theater wieder zu einem Erlebnis für die ganze Familie macht!

Termin: 29.06.2019
Ort: Am Flugpl. 29, 88483 Burgrieden
Beginn: 19 Uhr


Exklusiv nur für BDS-Mitglieder:

  • 17 Uhr: früherer Einlass
  • Sektempfang
  • Backstageführung, durchgeführt von der Geschäftsleitung, ca. 40 min mit Fotomöglichkeit einiger Hauptdarsteller/Regie
  • 18/18:15 Uhr: gemeinsamer Imbiss an reservierten Plätzen inkl. 1 alkoholfreies Getränk, anschließend Premiere „Im Tal des Todes“ mit großem Feuerwerk

Preis für BDS-Mitglieder: 50 € p.P.

Anmeldung:
Diese beliebte Veranstaltung ist inzwischen ausgebucht.

Stückbeschreibung:
IM TAL DES TODES
An der Grenze von Arizona zu New Mexico liegt ein geheimnisvoller Ort, um den sich viele finstere Legenden ranken: das Tal des Todes. Von den Lagerfeuern der Roten Völker bis in die Städte der Weißen erzählt man sich, dort würde die Sonne nicht scheinen und keiner, der die Geheimnisse des Tals hat ergründen wollen, sei je zurückgekehrt.

In Wahrheit stammen diese Gerüchte jedoch von dem Schurken Roulin, der so sein schreckliches Tun zu verbergen versucht. Er betreibt im Tal des Todes ein Quecksilber-Bergwerk und zwingt unschuldige Indianer und Siedler in den giftigen Dämpfen zur Sklavenarbeit, bis sie jämmerlich zugrunde gehen. Während ihm jedes Mittel recht ist, um sein grausames Geschäft am Laufen zu halten, verfolgt sein Oberaufseher Leflor eigene Ziele. Er hat es auf die junge Almy Wilkins abgesehen, die zusammen mit ihrem Vater in der Mission am blauen Wasser lebt und dort von den friedlichen Chirikahua Apachen beschützt wird.

Als die beiden in die Hände der Verbrecher fallen, setzen sich Winnetou und Old Shatterhand gemeinsam mit Sam Hawkens auf die Spur der Schurken. Dabei geraten sie in größte Gefahr, denn auch die Maricopas unter Führung ihres trunksüchtigen Häuptlings Eiserner Pfeil haben sich Roulin angeschlossen. In welcher Verbindung steht Almy zu den Banditen? Wer ist Paloma Nakana, die von den Apachen als heilige Frau verehrt wird?

Und welches Geheimnis hütet die verführerische Senorita Miranda? Wird es den Blutsbrüdern gelingen, die Gefangenen zu befreien und den Verbrechern das Handwerk zu legen? Im Tal des Todes fällt die Entscheidung.