Deutschlands Personal-Kongress 2018

Herzliche Einladung zum 1.000-Teilnehmer-Kongress für mittelständische Unternehmen

Am Dienstag, 20. November 2018 (Stuttgart) geht der Kongress in die dritte Runde.
Der 1-tägige Kongress ist der einzige Personalkongress in Deutschland für den Mittelstand.

Früher brauchten Mittelständler viel Kapital, um erfolgreich zu sein. Heute benötigen Sie die besten Talente. Nur so kann Ihr Unternehmen morgen zu den Erfolgreichsten gehören.

Dieser Kongress rückt das Thema Personal in den Fokus. Die besten Experten und Praktiker aus dem Mittelstand zeigen Ihnen an diesem Tag, wie Sie die besten Talente finden und binden.

Ort: FILharmonie Stuttgart (Nähe Airport)
Termin:
Dienstag, 20. November 2018
Uhrzeit:
9 Uhr, ab 8:30 Uhr "Check-in"
Kosten:
für BDS-Mitglieder 99 Euro zzgl. MwSt. (statt regulär 349 Euro)

Anmeldung und weitere Informationen:
Die Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter "tempus. GmbH" über folgenden Link:
Verwenden Sie als BDS-Mitglied den Aktionscode: GUverband
https://www.abc-personal-strategie.de/kongress/bds/

Weitere Themen

Neuer Rekord beim BDS-Wasentag

Über 300 BDSler hatten sich zum diesjährigen BDS-Wasentag angemeldet. Das sind fast 100 mehr als im letzten Jahr. So feierten BDS-Landesverbandspräsident Günther Hieber und unsere BDS-Mitglieder am 13. Okober 2019 gemeinsam auf dem Cannstatter...

BDS beim Winnender Wirtschaftsdialog

„Digitalisierung braucht Kulturwandel“, lautete das Thema des Winnender Wirtschaftsdialogs „forumW“ am 26. September 2019 in Winnenden mit BDS-Landesverbandspräsident Günther Hieber.

BDS-Vizepräsidentin Bettina Schmauder diskutierte mit Politikern über Fachkräftemangel und Arbeitsmigration

„Was bringt das neue Zuwanderungsgesetz?“, lautete das Thema der SPD-Diskussionsveranstaltung am 15. Juli 2019 in Kirchheim unter Teck. BDS-Vizepräsidentin Bettina Schmauder, Dr. Nils Schmid MdB, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion,...

Magazin: WIR IM BDS

Lesen Sie die aktuelle Magazin-Ausgabe WIR IM BDS.

Appell an Eliten Kontinentaleuropas!

Artikel zum Brexit von Folker Hellmeyer