BDS-Radtour führt auf die Höhen des Einkorns

vom BDS Michelfeld

18 Radlerinnen und Radler trotz sommerlicher Hitze bestens gelaunt unterwegs

Zur Familien-Radtour des Michelfelder Gewerbe- und Handelsvereins (BDS) am letzten Junisonntag konnte Vorsitzender Klaus Böltz 18 Radlerinnen und Radler begrüßen. Bereits um 10.00 Uhr herrschten zum Start am Rathaus hochsommerliche Temperaturen, so dass den Teilnehmern die erste Rast mit Erfrischung beim Bouleturnier des benachbarten BDS in Uttenhofen gerade recht kam. Nach kurzer Pause ging es weiter über Westheim und Ottendorf nach Eutendorf. Durch schattige Wälder folgte anschließend der Anstieg hinauf zur Kohlenstraße. Während die E-Bike-Radler die Bergetappe locker bewältigten, hatten die beiden Mountainbiker etwas mehr zu kämpfen. Auf der Kohlenstraße wurde dann weiter bis zum Einkorn, dem Haller Hausberg geradelt. Dort wartete zur Mittagszeit eine willkommene Stärkung im Biergarten.

Am Nachmittag folgte der entspanntere Teil der Tour. Bergab führte die Route über Hessental nach Steinbach und Schwäbisch Hall. In den Ackeranlagen sorgte ein Eiskaffee nochmals für die notwendige Abkühlung. Nach 41 Kilometern und 520 Höhenmetern wurde zum Ausklang der Biergarten im Landgasthof Adler in Michelfeld erreicht. Der Vorsitzende bedankte sich bei Helmut Kübler und Helmut Otterbach für die Organisation der Radtour und die umsichtige Betreuung während des Tages. Alle waren sich einig, nächstes Jahr soll es wieder eine Radtour geben.