BDS E & A Kommission tagte im Landtag

Stuttgart. Die flächendeckende Versorgung in schnellstmöglicher Zeit muss im Vordergrund stehen.

von GS

•    Digitalisierung: Flächendeckende Erreichbarkeit muss im Vordergrund stehen
•    Gegen Fahrverbote


"Die flächendeckende Versorgung in schnellstmöglicher Zeit muss im Vordergrund stehen." Dies erklärte der Vorsitzende der BDS E & A-Kommission Gerd Scheffold bei der letzten Sitzung des Gremiums im Haus der Abgeordneten.

Gesprächspartner der Kommission war RD Matthias Pröfrock, der im Leitungsstab des Innenministeriums für Digitalisierung zuständig ist. Pröfrock stellte eine Studie vor, nach denen 58% der privaten Haushalte über Verbindungen mit 50 Mbit und mehr verfügen.

Schlechter sehe es bei Gewerbegebieten aus. Nachholbedarf bestehe daneben vor allem auch im Allgäu, Schwarzwald und Schwäb. Alb. Das Land investiere derzeit 265 Mio. EUR. Es dürfe aber nur dort fördern, wo der Markt versagt hat. Dies sei nach EU-Recht bei unter 30 Mbit der Fall. Der Bund habe jetzt im Koa-
litionsvertrag weitere 12 - 16 Mrd. vorgesehen. Bis 2025 plane man auch einen Rechtsanspruch.
 
Mit dem wirtschaftspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion Claus Paal MdL waren sich die BDS-Vertreter einig über die Ablehnung von Dieselfahrverboten. Wenn es aber Beschränkungen in einigen Städten gebe, müsse neben dem Werks- und Lieferverkehr bei den Ausnahmen an alle gedacht werden, die für das Funktionieren der Wirtschaft und der Versorgung notwendig sind.

Beim Thema verkaufsoffene Sonntage, fordert der BDS nach wie vor die Abschaffung der Anlassbezogenheit im Ladenöffnungsgesetz. In jeder Gemeinde sollen ohne Anlass (bisher örtliche Feste) 1 - 3 Festsetzungen möglich sein.

Schließlich legte die BDS-Kommission einige Vorschläge zur Bändigung der ausufernden Bürokratie vor. Negativ fallen derzeit vor allem DatenschutzGrundVO und Gefährdungsprüfung auf. Claus Paal verspricht sich einiges vom geplanten Normenkontrollrat des Landes. An diesen könnten sich dann auch BDS-Mitglieder wenden.

 

Weitere Themen

NEU: WIR IM BDS Mai 2018

Unsere aktuelle Magazin-Ausgabe können Sie hier lesen.

Vortrag: Verstehen der Blockchain-Technologie

Ein Veranstaltungsbericht von Carolin Münch, RTS Steuerberatungsgesellschaft KG

EXPO BDS Deizisau

Unternehmensschau 2018. Starke Unternehmen. Starke Gemeinde.

Viel Information für Mittelständler

Bund der Selbständigen Kreisverband Schwäbisch Hall besichtigt Wurstmanufaktur

Brauereiführung begeistert BDSler

Rund 60 BDS-Mitglieder haben am 18. April 2018 unsere Dinkelacker-Brauereiführung mit Bierprobe in Stuttgart besucht. Exklusiv führten erfahrene Braumeister unsere BDSler durch die Brauerei und erklärten die einzelnen Vorgänge bis zur fertig...

BDS-Mitglieder besuchten die RETRO CLASSICS mit Eventführungen

Ausgebucht waren beide Eventführungen für unsere BDSler. Wir waren mit der Kamera dabei auf der weltweit größten Oldtimermesse vom 22. bis 25. März 2018 in Stuttgart.

3 Versammlungen an einem Abend

BDS-Kreisverband Alb/Donau, BDS-Kreisverband Biberach sowie gemeinsame Veranstaltung der BDS-Kreisverbände Alb/Donau und Biberach

30. Mitgliederversammlung des BDS Michelfeld

Karl Lang zum Ehrenvorsitzenden ernannt – Silberne Ehrennadel an Helmut Kübler verliehen

Pre Opening der Retro Classics

von BDS-Mitglied Reinhard Geckler

BDS-Mitglieder ganz vorne beim politischen Aschermittwoch der CDU BW

Mehr als 1500 Besucher haben am 16. politischen Aschermittwoch der CDU Baden-Württemberg in der Alten Kelter in Fellbach teilgenommen. Festredner bei dieser traditionellen Veranstaltung waren dieses Jahr der baden-württembergische stellvertretende...

Erfolgreicher Netzwerktag mit dem BDS

Rund 300 Besucher haben am 6. Unternehmer-Netzwerktag zusammen mit dem BDS teilgenommen. Die Veranstaltung fand im Kultur- und Kongresszentrum in Kornwestheim am 6. Februar 2018 statt. Beim 6. Netzwerktag der Region Stuttgart handelt es sich um eine...

Ball der Wirtschaft mit dem BDS Laupheim

Am 27. Januar 2018 veranstaltete der BDS Laupheim federführend zusammen mit der Stadt Laupheim, dem Hubschraubergeschwader 64 und dem Laupheimer Unternehmerkreis den jährlichen Ball der Wirtschaft.