BUGA-Führung beeindruckte BDSler

Auf der Bundesgartenschau Heilbronn (BUGA) haben unsere BDS-Mitglieder eine exklusive Führung am 5. Juni 2019 genossen. Anschließend lud der BDS-Landesverband Baden-Württemberg seine Mitglieder zu Kaffee und Kuchen ein. Es handelte sich um eine BDS-Veranstaltung in Kooperation mit PlanQuadrat Stuttgart.

„Es wäre das Ziel, wenn New York und Berlin von uns lernen könnten und schauen würden, was wir gemacht haben. New York war zwar noch nicht bei uns – dafür aber China. Wir sind in Heilbronn nämlich eine der dynamischsten Städte überhaupt“, verkündete Jan Fries, Experte von der BUGA Heilbronn GmbH. Er führte die rund 20 BDSler über das BUGA-Gelände. Schwerpunkt der Führung war die Stadtausstellung Neckarbogen: „Die Heilbronner stehen vom Projekt her absolut dahinter, hinter der Stadtausstellung“, erklärte Fries.

Erstmals wohnen Menschen auf dem BUGA-Gelände. Das sei eine der Besonderheiten der Stadtausstellung, laut Fries. Rund 800 Bewohner leben bereits dort. Dabei schwärmte Fries bei strahlendem Sonnenschein: „Heilbronn ist die Stadt der kurzen Wege und wir sind im Herzen der Stadt.“